Navigationsleiste

Weitere Extras

Grünbuch zur Zukunft der Mehrwertsteuer – hin zu einem einfacheren, solideren und effizienteren Mehrwertsteuersystem

Titel
Konsultation zum Thema "Grünbuch zur Zukunft der Mehrwertsteuer – hin zu einem einfacheren, solideren und effizienteren Mehrwertsteuersystem"
Politikbereich(e)

Steuern

Zielgruppe(n)

Die Kommission lädt alle interessierten Kreise ein, ihre Beiträge in Bezug auf die in dem "Grünbuch zur Zukunft der Mehrwertsteuer – hin zu einem einfacheren, solideren und effizienteren Mehrwertsteuersystem" aufgeworfenen Fragen einzureichen.

Alle von dieser Initiative Betroffenen, seien es Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmer, Behörden, Steuerpraktiker, Steuerexperten oder Akademiker, sind eingeladen, ihre Auffassungen zu diesem Thema mitzuteilen.

Konsultationszeitraum
Vom 01.12.2010 bis 31.05.2011
Ziel der Konsultation

Die Mehrwertsteuer ist eine bedeutende Einnahmequelle für die nationalen Haushalte der Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Das Mehrwertsteuersystem, welches seine Grundlage in der auf Europäischer Ebene geschaffenen Gesetzgebung hat und auf nationaler Ebene angewandt wird, hat zahlreiche Schwachstellen, die seine Funktionsfähigkeit einschränken und es daran hindern, den Anforderungen eines echten Binnenmarktes in vollem Umfang gerecht zu werden.

Zweck dieser Konsultation ist es, eine breite Debatte mit allen Wirtschaftsbeteiligten zu führen betreffend die Bewertung des derzeitigen Mehrwertsteuersystems sowie mögliche Maßnahmen zur Verbesserung von dessen Kohärenz mit dem Binnenmarkt und dessen Leistungsfähigkeit als Einnahmequelle bei gleichzeitiger Reduzierung der Befolgungskosten.

Das Grünbuch befasst sich insbesondere mit der Behandlung von grenzüberschreitenden Umsätzen sowie anderen Kernfragen in Bezug auf die steuerliche Neutralität, den notwendigen Grad der Harmonisierung im Binnenmarkt und den Abbau von Bürokratie bei gleichzeitiger Sicherung der Mehrwertsteuereinnahmen für die Mitgliedstaaten.

Einreichen eines Beitrags

Wir begrüßen Beiträge von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern, Organisationen und Behörden.

  • Wenn Sie an dieser Konsultation teilnehmen wollen, klicken Sie bitte hier, um Ihren Beitrag einzureichen.

Alle Beiträge werden im Internet veröffentlicht. Bitte lesen Sie die für diese Konsultation geltende Datenschutzerklärung, um zu erfahren, wie mit Ihren personenbezogenen Daten und mit Ihrem Beitrag verfahren wird.

Konsultationsdokument einsehen

Konsultationspapier: "Grünbuch zur Zukunft der Mehrwertsteuer – hin zu einem einfacheren, solideren und effizienteren Mehrwertsteuersystempdf(105 kB) Übersetzung für diesen Link wählen  "
Bitte auf die Sprechblase klicken um andere Sprachversionen anzuzeigen

Referenzdokumente

"Commission Staff Working Paper – Future of VATpdf(514 kB) Übersetzung für diesen Link wählen  " als Begleitdokument zum Grünbuch zur Zukunft der Mehrwertsteuer

Machbarkeitsstudie über alternative Methoden zur Verbesserung und Vereinfachung der Erhebung der Mehrwertsteuer durch moderne Technologien und/oder Finanzvermittler pdf(7.7 Mb) Übersetzung für diesen Link wählen 

Zusammenfassung der Studiepdf(135 kB) Übersetzung für diesen Link wählen 

Konferenz
"Grünbuch zur Zukunft der Mehrwertsteuer – hin zu einem einfacheren, solideren und effizienteren Mehrwertsteuersystem", Mailand, Italien, 6. Mai 2011. Die Details entnehmen Sie unserer speziellen Internetseite.
Kontaktangaben
Zuständiger DienstGeneraldirektion Steuern und Zollunion, Referat C1
E-Mail-AdresseTAXUD-VAT-greenpaper@ec.europa.eu
Postanschrift

Europäische Kommission
Generaldirektion "Steuern und Zollunion"
Mehrwertsteuer und sonstige Umsatzsteuern – Referat C1
Rue Joseph II 79, Buer J79 05/093
1049 Brüssel

Anzahl der im Rahmen dieser Konsultation eingegangenen Beiträge
-
Beiträge einsehen
Beiträge
Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte

Zusammenfassungpdf(378 kB)

Schutz personenbezogener DatenSpezifische Datenschutzerklärungpdf(18 kB) Übersetzung für diesen Link wählen 

 

 

"Einreichen eines Beitrags" hinsichtlich der Organisationen

Im Interesse der Transparenz sind Organisationen (z. B. Nichtregierungsorganisationen, Branchenverbände und Unternehmen) gehalten, bestimmte Informationen über sich öffentlich zu machen, indem sie sich beim Register der Interessenvertreter anmelden, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen.

Wenn Sie eine registrierte Organisation vertreten, geben Sie bitte auf der ersten Seite Ihres Beitrags Namen und Adresse Ihrer Organisation und die Registriernummer an. Es wird davon ausgegangen, dass der betreffende Beitrag die Auffassung Ihrer Organisation widerspiegelt.

Beitrag einreichen.

Wenn Ihre Organisation noch nicht registriert ist, können Sie sie jetzt anmelden.

Kehren Sie anschließend zu dieser Seite zurück, um Ihren Beitrag im Namen einer registrierten Organisation einzureichen.

Antworten von nicht registrierten Organisationen werden getrennt veröffentlicht. Wenn Sie eine nicht registrierte Organisation vertreten, reichen Sie bitte hier Ihren Beitrag ein.

Organisationen, die sich im Rahmen öffentlicher Konsultationen äußern wollen, werden aufgefordert, die Kommission und die breite Öffentlichkeit darüber zu informieren, in wessen Namen sie sprechen und wofür sie eintreten. Stellt eine Organisation diese Informationen nicht zur Verfügung, ist es erklärte Politik der Kommission, entsprechende Stellungnahmen grundsätzlich als Einzelbeiträge aufzuführen. (Mindeststandards für die Konsultation, siehe KOM(2002) 704, und Mitteilung über Folgemaßnahmen zur Europäischen Transparenzinitiative, siehe KOM(2007) 127)