Taxation and customs union

Es gibt zurzeit technische Probleme bei dieser Website und möglicherweise sind einige Links tot. Wir arbeiten jetzt zur Lösung des Problems.

Das Programm 'Zoll 2020'

Customs 2013

 

Was ist Zoll 2020?

Zoll 2020 ist ein EU-Kooperationsprogramm, das es den Zollverwaltungen der einzelnen EU-Länder ermöglicht, Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Mit seiner Hilfe können nicht nur große, transeuropäische IT-Systeme entwickelt und betrieben, sondern auch persönliche Netze eingerichtet werden, in dem nationale Beamten aus ganz Europa zusammengebracht werden. Das Programm verfügt über eine Mittelausstattung von 547,3 Mio. Euro und hat eine Laufzeit von 7 Jahren (Start: 1. Januar 2014).

Lesen Sie mehr über die Eckpunkte des Programms Zoll 2020.

 

Warum Zoll 2020?

Die EU-Zollunion leistet jährlich einen wesentlichen Beitrag zur Einnahmenerhebung für die Haushalte der EU und ihrer Mitgliedstaaten. Sie  bringt erhebliche Vorteile den EU-Bürgern und Unternehmen, ob durch das Blockieren der gefährlichen oder illegalen Einfuhren oder durch die Handelserleichterung. Das Programm hilft den Zollverwaltungen der Mitgliedstaaten dabei, vollständig eingerichtet zu werden, um zukünftigen Anforderungen in diesen Bereichen zu bestehen.

 

Teilnahme an Zoll 2020

Alle Aktionen stehen Beamten und Beamtinnen aus den Zollverwaltungen der:

  • EU-Mitgliedstaaten
  • Kandidatenländer und der potenziellen Kandidatenländer offen, welche dem Programm beigetreten sind.

Kandidatenländer und potenzielle Kandidatenländer, die dem Programm beigetreten sind

Beginn der Teilnahme

Albanien

2014

Bosnien und Herzegovina

2015

Die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien

2014

Montenegro

2014

Serbien

2014

Türkei

2014

 

Referenzdokumente

Rechtstexte für das Programm und seine Vorgänger sowie Durchführungsunterlagen finden Sie auf der entsprechenden Seite.

 

Ansprechpartner

Beamte, die Programmaktivitäten organisieren oder an ihnen teilnehmen wollen, sollten sich an ihren nationalen Programmkoordinator wenden. Diese Koordinatoren können Ihnen darüber Auskunft geben, ob Ihre Idee für einen Zuschuss infrage kommt, und Sie über die künftigen Initiativen anderer Mitgliedstaaten informieren. Sie können sich auch direkt an die Europäische Kommission wenden:TAXUD-Customs2020@ec.europa.eu.