Navigationsleiste

Weitere Extras

Anmeldung GESCHLOSSEN

für das MÄRZ 2016 Praktikum.

Für aktuelle Infos über Ihre Bewerbung

 
 

Unterkunft

Stellt die Europäische Kommission eine Unterkunft zur Verfügung?

- Nein. Die Europäische Kommission stellt keine Unterkünfte zur Verfügung.

 

Wie kann ich eine Unterkunft finden?

- Suchen Sie im Bereich „Housing“ (Unterkunft) auf der Webseite des Praktikantenausschusses nach einer Liste von Webseiten. Der Praktikantenausschuss verfügt auch über eine eigene Liste an Unterkünften, auf die Sie nur mit den Log-in-Daten, die sie mit dem Angebot eines Praktikumsplatzes erhalten, zugreifen können. Auf der Webseite des Praktikantenausschusses finden Sie ebenfalls eine Liste mit Unterkunftswebseiten.

 

Werden die Unterkunftskosten von der Europäischen Kommission bezahlt? 

- Nein. Die Kommission kommt nicht für die Kosten für die Unterkunft auf. Praktikantinnen/Praktikanten bezahlen im Durchschnitt 350-550 EUR pro Monat für eine Unterkunft (Wohnung, Einzimmerwohnung oder WG). Darüber hinaus müssen Sie bereit sein, 1 oder 2 Monatsmieten als Kaution zu bezahlen.

 

Worauf muss ich bei der Suche nach einer Unterkunft achten?

- Ihr Mietvertrag muss in schriftlicher Form vorliegen – lesen Sie ihn vor dem Unterzeichnen sorgfältig durch. Gehen Sie keinen Mietvertrag für einen längeren Zeitraum als Ihr Praktikum ein und prüfen Sie, ob die Nebenkosten (Strom, Gas, Heizung, Internet usw.) enthalten sind.

Die Kaution entspricht maximal 1 bis 2 Monatsmieten. Die Kaution ist auf einem gemeinsamen Sperrkonto (compte bancaire bloqué) auf Ihren Namen und den Namen Ihres Vermieters zu hinterlegen. Sie wird am Vertragsende nach der Überprüfung des „état des lieux“ ausgezahlt. Die Barzahlung der Kaution ist gesetzlich verboten und Sie dürfen nicht einwilligen, die Kaution auf diese Art zu zahlen, da Sie sonst keine Möglichkeit haben, das Geld zurückzubekommen.

Das gemeinsame Sperrkonto kann in Ihrem Namen bei einer beliebigen Bank eröffnet werden, bei der Sie mit einem Mietvertrag und einem Personalausweis vorstellig werden. Sie erhalten drei Formulare, die Sie und Ihr Vermieter ausfüllen und unterzeichnen müssen. Die Kaution müssen Sie auf dieses Bankkonto überweisen.

Mit „état des lieux“ wird der allgemeine Zustand und das Inventar der Immobilie beschrieben. Dieses Dokument ist von beiden Parteien zu unterzeichnen. Es wird dem Mietvertrag beigefügt. Am Ende des Mietverhältnisses wird der Zustand der Immobilie erneut geprüft, um festzustellen, ob der Eigentümer die Zahlung für Schäden an der Immobilie, die während der Mietdauer entstanden sind, verlangen kann.

 

Finanzielles

Unfall- und Krankenversicherung

Ich möchte mich über die Bedingungen der von der Kommission angebotenen Unfallversicherung informieren.

- Einzelheiten zur Unfallversicherung sind auf der Webseite von CIGNA Health and Benefits zu finden. Sie werden automatisch bei der Unfallversicherung der Kommission angemeldet und eine geringe Gebühr (weniger als 1 EUR) wird Ihnen jeden Monat von Ihrer Unterhaltspauschale abgezogen. Die Anmeldung bei der Unfallversicherung der Kommission ist obligatorisch.

 

Ich möchte mich über die Bedingungen der von der Kommission angebotenen Krankenversicherung informieren.

- Einzelheiten zur Krankenversicherung sind auf der Webseite von Allianz Worldwide Care zu finden.

 

Habe ich die Möglichkeit, meine eigene Krankenversicherung zu behalten?

- Ja, Sie können ihre eigene Krankenversicherung aus Ihrem Land behalten, sofern Sie im Besitz der Europäischen Krankenversicherungskarte sind. Da Sie eine Krankenversicherung benötigen, müssen Sie gegen über dem Praktikumsbüro den Nachweis über den Versicherungsschutz erbringen. Ihre Europäische Krankenversicherungskarte dient als Nachweis für den Versicherungsschutz. Wenn Sie gegenüber dem Praktikumsbüro diesen Nachweis nicht erbringen können, werden Sie automatisch bei der Krankenversicherung der Kommission angemeldet.

Bitte prüfen Sie bei Ihrer eigenen Versicherungsgesellschaft, ob Ihre Versicherung während des gesamten Zeitraums Ihres Praktikums gültig ist. Informieren Sie sich über die Bedingungen und Regeln für die Erstattung von Behandlungskosten sowie die erforderlichen Verfahren für die Erstattung. Darüber hinaus sollten Praktikantinnen/Praktikanten in Brüssel prüfen, ob Sie sich für die Erstattung bei einer „Mutualité“ anmelden müssen. In Luxemburg gibt es Versicherungsgesellschaften, die die Komplementarität gewährleisten können.

Bitte beachten Sie, dass sich die Verfahren und Regelungen bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften und in verschiedenen Ländern unterscheiden können.

Wenn Sie über eine eigene Krankenversicherung verfügen und sich bei einer „Mutualité“ anmelden müssen, um Ihre Kosten erstattet zu bekommen, finden Sie für Brüssel eine Liste der „Mutualités“ auf der Webseite INAMI und für Luxemburg auf EDITUS.

 

Kann ich meine eigene Krankenversicherung behalten und ebenfalls über die Krankenversicherung der Kommission verfügen?

- Ja, Sie können beides haben.

 

Was ist die Europäische Krankenversicherungskarte?

- Durch die Europäische Krankenversicherungskarte werden die vorher genutzten Formulare, wie das E111 oder das E128, ersetzt. Das Modell der Karte ist in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union identisch – dadurch wird ein vereinfachtes Verfahren für medizinische Hilfe während eines befristeten Aufenthalt garantiert.

Auf der Europäischen Krankenversicherungskarte sind Ihr Name, Ihr Geburtsdatum und eine Identifikationsnummer, jedoch keine medizinischen Daten, angegeben. Durch die Karte (oder eine vorläufige Ersatzbescheinigung) wird die Erstattung von Kosten für die medizinische Versorgung vor Ort oder kurz nach der Rückkehr nach Hause gewährleistet. Sie kann nicht bei privaten Gesundheitsdienstleistern genutzt werden.

 

Wie hoch sind die Abzüge für die Krankenversicherung von meinem Gehalt, falls diese verlangt wird?

- Der monatliche Beitrag für die Krankenversicherung liegt (falls Sie sich für die Versicherung der Kommission bei der Gesellschaft Allianz Worldwide Care entschieden haben) bei etwa 13 EUR. Sie MÜSSEN über eine Krankenversicherung verfügen.

Bitte setzen Sie das Praktikumsbüro unverzüglich in Kenntnis, wenn es Probleme mit Ihrem persönlichem Versicherungsschutz gibt.

 

Kann ich diesen Versicherungsschutz nach Praktikumsende verlängern?

- Praktikantinnen/Praktikanten, die sich für die von der Kommission bereitgestellte Krankenversicherung entschieden haben, können ihren Versicherungsschutz direkt nach ihrem Praktikumsende (ohne Unterbrechung) um einen Zeitraum von maximal sechs Monaten verlängern. Diese Verlängerung ermöglicht es Ihnen, während Sie sich bei einer anderen Versicherungsgesellschaft anmelden, eine Wartezeit ohne Erstattungen zu umgehen. Die für diese Verlängerung geltenden Kosten und Bedingungen unterscheiden sich von der Versicherung während des Praktikums.

Wenn Sie Behandlungskosten geltend machen möchten, müssen Sie die Verlängerungszeit des Krankenversicherungsschutzes angeben. Diese Verlängerung deckt nur Kosten für medizinische Behandlungen aufgrund von Krankheiten oder Schwangerschaft ab. Unfälle werden nicht abgedeckt. Zu weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an das Referat Praktikumsbüro.

 

Wie mache ich meine Behandlungskosten geltend, wenn ich über die Kommission versichert bin?

- Ansprüche sind direkt bei der Gesellschaft Allianz Worldwide Care einzureichen.

Die Bearbeitung der Ansprüche läuft folgendermaßen ab:

  1. Zuerst müssen Sie die Rechnung selbst bezahlen,
  2. füllen Sie anschließend das Antragsformular für medizinische Behandlungskosten aus und denken Sie daran, die Rechnungen im Original sowie einen Nachweis über die Bezahlung der Rechnung (z. B. einen Überweisungsbeleg) beizufügen. Behalten Sie stets eine Kopie des Formulars und der Rechnungen und bewahren Sie diese auf!

Die Zahlungen werden von der Versicherungsgesellschaft getätigt. Es dauert ungefähr zwei Wochen, bis Sie die Erstattung erhalten.

Bitte kontaktieren Sie das Praktikumsbüro zu Erstattungen nicht, da Ihnen dort nicht geholfen werden kann. Wenden Sie sich direkt an Allianz Worldwide Care (Tel.: +32(0)24791818 [Französisch]; Tel.: +32(0)22424344 [Niederländisch]).

 

Erhalte ich von Allianz eine Krankenversicherungskarte?

- Ja. Nach Beginn Ihres Praktikums erhalten Sie über die interne Post bzw.per E-Mail eine Krankenversicherungskarte und ausführliche Informationen zu Ihrer Krankenversicherung.

 

Wird die in meinem Heimatland ausgestellte Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) in Brüssel und Luxemburg oder einem anderen Praktikumsplatz in der EU akzeptiert?

- Ja. Bei der ersten Inanspruchnahme der Versicherung müssen Sie sich bei einer lokalen „Mutualité“ anmelden. Dort werden Sie über die spezifischen Erstattungsbedingungen informiert.

 

Wie funktioniert die Europäische Krankenversicherungskarte in Belgien?

- Um die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK), die Sie in Ihrem Heimatland erhalten haben, zu nutzen, müssen Sie sich zunächst bei einer „Mutualité“ (Krankenkasse) anmelden.

Die verschiedenen belgischen „Mutualités“ oder „Mutuelles“ sind in den Gelben Seiten aufgeführt. Sie müssen zur Anmeldung Ihre Krankenversicherungskarte mitnehmen. Anschließend können Sie die teilweise Erstattung von Kosten für medizinische Behandlungen direkt bei der „Mutualité“ beantragen.

Tragen Sie die EKVK immer bei sich, wenn Sie einen Arzt/Zahnarzt aufsuchen oder Medikamente auf Rezept erwerben. Lassen Sie sich für alle medizinischen Behandlungen oder Kosten einen Beleg geben. Wenn Sie Erstattungen beantragen, müssen Sie die Belege im Original einreichen. In Belgien werden etwa 75 % der Kosten für Behandlungen und bewilligte Medikamente von Ihrer „Mutualité“ erstattet.

 

Wo finde ich weitere Informationen zur Europäischen Krankenversicherungskarte?

- Einzelheiten finden Sie auf der Webseite der GD Beschäftigung, Soziales und Integration.

 

Bin ich gegen Diebstahl versichert?

- Nein. Sie sind für Ihr persönliches Eigentum sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kommission verantwortlich. Die Kommission haftet nicht für den Verlust, Diebstahl oder die Beschädigung von Eigentum oder persönlichen Gegenständen. Einige Vermieter sind möglicherweise versichert – bitte prüfen Sie mit Ihrem Vermieter, welcher Versicherungsschutz gegebenenfalls in Ihre monatlichen Mietkosten aufgenommen werden kann. Ihre Bank oder eine Versicherungsgesellschaft kann Ihnen möglicherweise eine Hausratsversicherung oder andere Optionen anbieten. Bitte sprechen Sie bei der Kontoeröffnung mit Ihrem/Ihrer Bankangestellten.

 

Vergütung

Wann bekomme ich meine erste Praktikumsvergütung?

- Die erste Unterhaltspauschale wird am Ende des ersten Monats überwiesen. Anschließend erhalten Sie sie am 15. Tag jedes Monats. Es wird empfohlen, ein Bankkonto in Belgien zu eröffnen, um Gebühren und Verzögerungen zu vermeiden.

 

Wie viel Geld sollte ich für den ersten Monat mitbringen?

- Planen Sie u. a. die Kaution (ein bis zwei Monatsmieten) für Ihre Unterkunft ein. Bedenken Sie auch, dass die Lebenshaltungskosten höher sein können als in ihrem Land.

 

Muss ich die Unterhaltspauschale versteuern?

- Die an Praktikanten gezahlte Unterhaltspauschale fällt nicht unter die Steuerregelungen für Beamte und sonstige Bedienstete der Europäischen Gemeinschaften. Am Ende des Praktikums stellt das Praktikumsbüro eine Bescheinigung über die erhaltenen Beträge aus. Ob und wie die erhaltene Vergütung zu versteuern ist, erfahren Sie von den Finanzbehörden des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.

 

Wie hoch ist die Praktikumsvergütung?

- Die Unterhaltspauschale für das Praktikum beträgt 1 096,10 EUR pro Monat.

 

Ist die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Brüssel für Praktikantinnen/Praktikanten der Kommission kostenfrei? Falls nicht, welche Fahrkarten werden angeboten?

- Die Buslinien 21 und 22 verbinden die meisten Gebäude der Kommission miteinander, mit Ausnahme der Gebäude am Standort Beaulieu. Dieser Dienst ist für Beamte/Beamtinnen und natürlich für Praktikantinnen/Praktikanten bei Vorlage Ihres Dienstausweises/Ausweises kostenfrei. Diese Busse verkehren die ganze Woche zwischen 6.00 und 20.50 Uhr ungefähr alle 15 Minuten. Die Fahrpläne sind an den Anschlagbrettern in der Lobby Ihres Gebäudes, an allen entsprechenden Bushaltestellen oder auf der Webseite des Brüsseler Beförderungsunternehmens STIB/MIVB zu finden.

Einzelheiten zu anderen Buslinien und Fahrkartenangeboten finden Sie auf den Webseiten von STIB/MIVB und DE LIJN.

 

Reisekostenvergütung

Welchen Nachweis muss man für die Reisekostenvergütung liefern?

- Praktikanten werden gebeten, ihrem persönlichen ECAS-Konto alle Reisedokumente hinzuzufügen, die eindeutig die Reise zum Arbeitsplatz (Brüssel, Luxemburg, Vertretung oder EU-Delegation) oder vom Arbeitsplatz nach Hause nachweisen.
Praktikanten sind dafür verantwortlich, die Originaldokumente der Belege (Nachweis der Reisekosten) zwei Jahre lang für mögliche Kontrollen aufzubewahren.
Im Fall von Reisen mit Flugzeug, Bus und/oder Bahn, müssen die Nachweise in Form eines Tickets, E-Tickets, einer Buchungsbestätigung oder Bordkarte, mit Namen und Datum, hochgeladen werden.

 

Welche Unterlagen muss ich zur Verfügung stellen, wenn ich mit dem Auto reise?

- Für eine Reise mit dem Auto sind die Zulassungsbescheinigung und die grüne Versicherungskarte oder ein Versicherungsnachweis, der die Reise deckt, vorzulegen. Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto reisen, ist eine Erklärung des Fahrzeugeigentümers erforderlich, die folgende Angaben enthalten muss:

  • Unterschrift, Datum und Ort der Unterzeichnung 
  • Vollständiger Name des Eigentümers und des Praktikanten/der Praktikantin 
  • Auto-Kennzeichen oder Fahrgestellnummer 
  • Daten der Hin- bzw. Rückreise (in Bezug auf das Praktikum)
  • Abfahrts- und Zielort der beiden Reisen.

 

Wann muss ich die Unterlagen für die Reisekostenvergütung einreichen?

- Sie finden alle Informationen und Fristen in ihrem persönlichen ECAS-Konto und im Intranet "How to claim your travel allowance".

 

Bankkonto

Muss ich ein Bankkonto in Brüssel oder Luxemburg eröffnen?

- Nein. Das Praktikumsbüro empfiehlt jedoch die Eröffnung eines Bankkontos in Belgien oder Luxemburg, da es die Überweisung des Geldbetrages vereinfacht (kürzere Fristen) und Sie so zusätzliche Gebühren für die Benutzung Ihrer Kredit-/Debitkarte im Ausland umgehen.

 

Sind Bankkonten für Praktikantinnen/Praktikanten unabhängig vom Alter kostenfrei?

- Die meisten belgischen Banken bieten kostenfreie Bankkonten für Personen unter 26 Jahren an. Bitte prüfen Sie, ob dies bei der von Ihnen gewählten Bank der Fall ist.

 

Wie eröffne ich ein Bankkonto in Brüssel?

- Die meisten Banken haben montags bis freitags von 9.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. In der Regel benötigen Sie einen Termin, um ein Bankkonto zu eröffnen. Bitte prüfen Sie, ob dies bei der von Ihnen gewählten Bank der Fall ist.

Einige Banken verfügen über Serviceschalter in der Lobby, an denen man Ihnen bei der Terminvereinbarung behilflich ist. Insbesondere zu Beginn des Praktikumszeitraums sind die Banken stark ausgelastet – bitte berücksichtigen Sie dies, wenn Sie beabsichtigen, ein Bankkonto in Belgien zu eröffnen.

Denken Sie daran, Ihren Pass, eine Kopie des Mietvertrags Ihrer Wohnung und Ihr Angebot eines Praktikumsplatzes mitzunehmen. Bitte prüfen Sie, ob Sie bei der Bank Ihrer Wahl noch weitere Unterlagen mitbringen müssen.

 

Praktikantinnen/Praktikanten aus Drittstaaten

Werden Visagebühren und bei der Visabeantragung anfallende Arztkosten erstattet?

- Gebühren und Arztkosten im Zusammenhang mit der Visaerteilung können mit den Reisekosten erstattet werden.

 

Im Büro

Urlaub und Arbeitszeiten

An welchen Feiertagen hat die Kommission geschlossen?

Im Zeitraum ab März 2015:

  • 2. April (Gründonnerstag),
  • 3. April (Karfreitag),
  • 6. April (Ostermontag),
  • 1. Mai (Freitag, Tag der Arbeit),
  • 14. Mai (Donnerstag, Christi Himmelfahrt),
  • 15. Mai (Freitag nach Christi Himmelfahrt),
  • 25. Mai (Pfingstmontag),
  • 21. Juli (Dienstag, belgischer Nationalfeiertag).

Im Zeitraum ab Oktober 2015:

  • 2. November (Montag, Allerseelen),
  • 24. Dezember-31. Dezember (Donnerstag bis Donnerstag, 6 Tage zum Jahresende),
  • 1. Januar (Freitag, Neujahr).

Im Zeitraum ab März 2016:

  • 24. März (Gründonnerstag),
  • 25. März (Karfreitag), 28. März (Ostermontag),
  • 5. Mai (Donnerstag, Christi Himmelfahrt), 6. Mai (Freitag nach Christi Himmelfahrt),
  • 9. Mai (Montag, Jahrestag der Erklärung von Präsident Robert Schuman (1950)),
  • 16. Mai (Pfingstmontag),
  • 21. Juli (Donnerstag, belgischer Nationalfeiertag).

 

Habe ich während des Praktikums Anspruch auf Urlaub?

- Praktikantinnen/Praktikanten haben Anspruch auf 2 Tage Urlaub pro Monat. Außerdem gibt es dienstfreie Tage an gesetzlichen Feiertagen sowie an Ostern und Weihnachten.

Praktikantinnen/Praktikanten haben Anspruch auf 2 Tage Urlaub pro Monat. Dieser Anspruch wird anteilig ab dem ersten Tag des Monats erworben. Eine Auszahlung für nicht genutzte Urlaubstage ist nicht möglich.

Tage für Reisen und Aufenthalte, die entweder vom Praktikumsbüro oder vom Praktikanten-Ausschuss organisiert werden, und Tage, die zur Vorbereitung auf die Teilnahme an einem Wettbewerb, einer Prüfung oder Universitätsarbeit usw. genutzt werden, sind von diesem Anspruch abzuziehen.

In sämtlichen Fällen müssen Sie Ihren Vorgesetzten darüber in Kenntnis setzen, wann Sie nicht im Büro sein werden.

 

Kann ich vor Beginn des Praktikums meinen Urlaub planen?

- Nein. Ihre Urlaubsanträge sollten den dienstlichen Erfordernissen Rechnung tragen. Sie sollten sich daher mit ihren Vorgesetzten über Ihren Urlaub verständigen.

 

Wie ist die Arbeitszeit bei der Kommission geregelt?

- Die Arbeitszeit der Kommission beträgt 40 Stunden die Woche und 8 Stunden am Tag. Die offizielle Arbeitszeit ist von 8.30-12.30 Uhr und von 13.30-17.30 Uhr. Die Mittagspause beträgt mindestens 20 Minuten. Ihre tatsächliche Arbeitszeit hängt von Ihrem Referat und Ihrem Arbeitsaufwand ab - bitte prüfen Sie dies bei Ihrer Ankunft mit Ihrem Vorgesetzten. Während der Kernzeiten von 9.30-12.00 Uhr und von 15.00-16.30 Uhr besteht Anwesenheitspflicht.

Das Referat Humanressourcen der betreffenden Generaldirektionen und Dienststellen oder dessen Pendant überwacht die Einhaltung der oben genannten Regeln. Urlaubsanträge sollten den dienstlichen Erfordernissen Rechnung tragen. Sie müssen zuerst von Ihrem Vorgesetzten bewilligt und anschließend vom Verantwortlichen für Urlaub der entsprechenden Generaldirektion oder Dienststelle geprüft und genehmigt werden.

 

Ist meine Bewerbung für die nächste Praktikumsperiode gültig?

- Ihre Bewerbung ist nur für die Praktikumsperiode, für die Sie sich beworben haben, gültig. Ein Verschieben des Zeitpunkts des Beginns ist bei Praktika in der Verwaltung nicht möglich. Falls Sie Interesse an einem Praktikum bei der Europäischen Kommission in der Zukunft haben, müssen Sie sich für die nachfolgenden Praktikumsperioden erneut bewerben.

 

Dauer des Praktikums

- Es gibt zwei Praktikumsperioden pro Jahr:

  • vom 1. März bis Ende Juli;
  • vom 1. Oktober bis Ende Februar im folgenden Jahr.

Innerhalb dieser beiden Perioden kann das Praktikum mindestens drei und höchstens fünf Monate dauern. Die Praktikumsverträge beginnen entweder am 1. März oder am 1. Oktober. In außergewöhnlichen und entsprechend begründeten Fällen kann jedoch nach Vereinbarung mit der einstellenden Generaldirektion oder Dienststelle der Zeitpunkt des Beginns verschoben werden, solange die Mindest-Praktikumszeit eingehalten wird. Auf jeden Fall beginnen die Verträge am 1. oder 16. Tag des Monats. Die Praktikumsperioden dürfen nicht wiederholt oder über die angegebene Höchstlänge oder das Ende der Praktikumsperiode hinaus verlängert werden. Das Praktikumsbüro kann gegebenenfalls im Falle spezifischer Praktikantengruppen (Dolmetscher usw.) ein anderes Datum für den Beginn und die Länge der Praktikumsperiode festlegen.

 

Widerruf

- Die Bewerber/-innen können während des Bewerbungsverfahrens jederzeit ihre Bewerbung widerrufen, indem sie das Praktikumsbüro schriftlich darüber in Kenntnis setzen. In diesem Fall werden sie von jeder weiteren Phase des Verfahrens ausgeschlossen. Sie können sich für eine nachfolgende Praktikumsperiode erneut bewerben.

Dazu ist jedoch die Einreichung einer neuen Bewerbung mitsamt allen dokumentarischen Nachweisen erforderlich.

 

Betreuer / Praktikantenkoordinatoren / Sachbearbeiter

Was ist ein Praktikantenkoordinator und was kann er für mich tun?

- Bei Beginn Ihres Praktikums treffen Sie normalerweise zuerst den/die Praktikantenkoordinator/-in Ihrer Dienststelle oder GD, der/die üblicherweise aus dem Referat Humanressourcen kommt. Er/sie heißt die Praktikantinnen/Praktikanten der GD willkommen und organisiert für sie in der Regel eine Reihe von Treffen, damit sie einen Überblick über den Aufbau und die Arbeit der GD erhalten, in der sie arbeiten werden. Der Praktikantenkoordinator ist für alle Praktikantinnen/Praktikanten in Ihrer GD verantwortlich. Wenn Sie bei der Arbeit ein Problem haben, sollten Sie mit ihm oder ihr sprechen.

 

Was ist ein Betreuer und was kann er für mich tun?

- Ihr Betreuer ist ein Mitarbeiter des Referats, dem Sie zugeordnet werden, und hat während Ihres Praktikums eine ähnliche Funktion wie ein direkter Vorgesetzter. Sie arbeiten mit ihm zusammen und er ist die Person, die Sie bei Ihrer Arbeit und Aufgabe im Referat begleiten wird. Der Betreuer ist für die Überwachung der täglichen Arbeit des Praktikanten/der Praktikantin verantwortlich, begrüßt ihn/sie im Referat und stellt ihn/sie den Mitarbeitern vor, legt die Aufgabenbeschreibung fest und erklärt, welche Erwartungen an den Praktikanten/die Praktikantin gestellt werden. Er hat außerdem eine administrative Funktion (prüft Abwesenheiten usw.) und muss am Ende Ihres Praktikums einen Bericht über Ihre Leistung schreiben.

 

Was ist ein Sachbearbeiter und was kann er für mich tun?

- Die Sachbearbeiter sind Mitarbeiter des Praktikumsbüros. Sie spielen vor der Ankunft der Praktikantinnen/Praktikanten und in ihren ersten Wochen bei der Kommission eine wichtige Rolle. Die Sachbearbeiter senden den Praktikantinnen/Praktikamten Stellenangebote und fungieren als Ansprechpartner vor deren Ankunft. Bei der Ankunft beantworten sie all ihre praktischen Fragen. Während des Praktikums werden, wenn ein Problem nicht auf Ebene der GD gelöst werden kann, das Praktikumsbüro bzw. die Sachbearbeiter kontaktiert, um eine Lösung zu finden.

 

Praktikumsbericht und Feedback

Muss ich am Ende des Praktikums einen Bericht schreiben?

- Ja. Es gibt einen Online-Fragebogen, der ausgefüllt werden muss. Der Link wird Ihnen zusammen mit Informationen zum Verfahren gegen Ende Ihres Praktikums an Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse gesandt. Etwa einen Monat nach Beginn des Praktikums erhalten Sie ebenfalls einen Fragebogen, der ebenfalls an Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse gesandt wird. Dieser Fragebogen wird anonym behandelt.

 

Wozu werden die Ergebnisse des Berichts genutzt?

- Das Praktikumsbüro nutzt die Ergebnisse des Berichts zur Verbesserung des eigentlichen Programms für künftige Praktikantinnen und Praktikanten.

 

Gebäude der Kommission

Wo befindet sich das Gebäude, in dem ich arbeiten werde?

- Sie finden eine Liste sämtlicher Gebäude mit Plänen und anderen Informationen auf der Website des Amts für Gebäude, Anlagen und Logistik Brüssel (OIB). Tragen Sie immer Ihren Ausweis bei sich; andernfalls können Sie die Gebäude der Kommission nicht betreten.

 

Aufgabenbeschreibung

Bekomme ich vor Beginn meines Praktikums eine Aufgabenbeschreibung?

- Ja. Ihre Aufgabenbeschreibung erhalten Sie zusammen mit dem Praktikumsangebot.

 

Wo werde ich arbeiten?

- Sie werden einer Generaldirektion, Agentur, einem Unternehmen oder Organ zugeordnet. Weitere Informationen zu den GD und ihren Aktivitäten sind auf der Webseite erhältlich.

 

Kleiderordnung

Gibt es in der Kommission einen „Dress-Code“?

- Es gibt keine offizielle Kleiderordnung. Es wird jedoch von Ihnen erwartet, dass Ihr Kleidungsstil dem professionellen Arbeitsumfeld angemessen ist.

 

Fortbildungen und Kurse

Darf ich an den offiziellen Sprachkursen der Kommission teilnehmen?

- Nein. Die Sprachkurse stehen nur Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zur Verfügung.

Die Praktikanten organisieren jedoch in der Regel mithilfe des Praktikantenausschusses Sprachkurse unter sich. Darüber hinaus organisieren die meisten Gemeinden (Stadtbezirke) und die ULB (Freie Universität Brüssel) Sprachkurse, die entweder kostenlos oder sehr günstig sind.

 

Dürfen Praktikanten an anderen Fortbildungskursen als Sprachkursen teilnehmen? 

- Praktikantinnen/Praktikanten kann es gestattet werden, an allen anderen Fortbildungskursen teilzunehmen. Die Anmeldungsbedingungen und -modalitäten für Fortbildungskurse, die von GD/Dienststellen organisiert werden, unterscheiden sich von denen für Fortbildungskurse, die von der GD HR organisiert werden:

  1. Praktikantinnen/Praktikanten können sich selbst im Intranet über Syslog (nur nach Beginn Ihres Praktikums) für Fortbildungskurse, die von ihren jeweiligen GD/Dienststellen organisiert werden, in ihrem persönlichen Interesse, im Interesse der Dienststelle oder im Interesse der Einrichtung anmelden. Sie können an diesen Fortbildungskursen unter vorheriger Zustimmung ihrer Dienststellen (im Rahmen des Anmeldeverfahrens wird der/die Leiter/-in der Dienststelle automatisch gefragt) nur teilnehmen, wenn für sie noch Plätze übrig sind, nachdem sich alle anderen am Kurs interessierten Beschäftigten der Dienststelle angemeldet haben (letztere haben Vorrang vor Praktikanten);
  2. Praktikantinnen/Praktikanten können sich nicht selbst zu Fortbildungskursen anmelden, die von der GD HR organisiert werden. Nur die Dienststellen, bei denen sie arbeiten, können verlangen, dass sie an diesen Fortbildungskursen teilnehmen, und es muss eine nachweisliche Notwendigkeit dafür bestehen.

 

Dienstreisen

Kann ich während meines Praktikums an einer Dienstreise teilnehmen?

- Ja, aber nur in Ausnahmefällen: Der/Die Generaldirektor/-in einer Generaldirektion oder Dienststelle, der eine Praktikantin/ein Praktikant zugeordnet wurde, kann eine Genehmigung für die Entsendung auf eine Dienstreise erteilen, wenn die Dienstreise technischer Art und nicht repräsentativ ist.

Die Dienstreise muss von der betreffenden Generaldirektion bezahlt werden. Das Praktikumsbüro verfügt über kein Budget für Dienstreisen von Praktikanten.

 

Visitenkarten

Darf ich eine Visitenkarte der Europäischen Kommission haben?

- Es wird darauf hingewiesen, dass es Blue Book-Praktikantinnen/-Praktikanten nicht gestattet ist, Visitenkarten auszugeben, die ihren Namen in Verbindung mit der Generaldirektion, ihre Dienstanschrift und E-Mail-Adresse, das Logo der Europäischen Kommission oder selbst die Bezeichnung Blue Book-Praktikant/-in enthalten. Sie können Visitenkarten mit ihrem Namen und ihrer privaten Anschrift – ohne Verbindung zur Europäischen Kommission – drucken lassen.

 

Vorzeitige Kündigung/Unterbrechung

Kann ich mein Praktikum vor dem in der Stellenbeschreibung für das Praktikum angegebenen Ende kündigen?

- Wenn eine Praktikantin/ein Praktikant sein/ihr Praktikum vor dem im Angebot für einen Praktikumsplatz angegebenen Ende kündigen möchte, muss er/sie den Betreuer in Kenntnis setzen und zur Bestätigung einen schriftlichen Antrag beim Praktikumsbüro einreichen. Dieser Antrag kann per E-Mail an den/die Leiter/-in des Praktikumsbüros gesandt werden, mit Kopie an den Sachbearbeiter im Praktikumsbüro, den Betreuer und den Praktikumskoordinator. Er muss entsprechende Gründe enthalten und mindestens 3 Wochen vor dem geplanten Kündigungsdatum eingereicht werden.

Praktikantinnen/Praktikanten können ihr Praktikum nur zum 15. Tag eines Monats oder zum Monatsletzten kündigen.

 

Kann ich mein Praktikum für einen bestimmten Zeitraum unterbrechen?

- Unter außergewöhnlichenUmständen können Praktikantinnen/Praktikanten einen schriftlichen Antrag mit den entsprechenden Gründen sowie einer angemessenen Begründung für die Unterbrechung des Praktikums einreichen.

Der/Die Leiter/-in des Praktikumsbüros kann – nach Absprache mit dem Betreuer und der GD/Dienststelle, der die Person zugeordnet ist – die beantragte Unterbrechung für einen bestimmten Zeitraum genehmigen. In diesem Fall wird die Vergütung ausgesetzt, und der/die Betreffende hat keinen Anspruch auf die Erstattung von Reisekosten, die während des Unterbrechungszeitraums entstehen. Der Praktikant/Die Praktikantin darf zurückkehren, um den nicht abgeschlossenen Teil des Praktikums abzuschließen, jedoch nur bis zum Ende der jeweiligen Praktikumsperiode. Eine Verlängerung ist nicht möglich!

 

Erhalte ich am Ende meines Praktikums eine Bescheinigung?

- Ja. Nach dem Praktikum erhalten die Praktikantinnen/Praktikanten vom Praktikumsbüro eine „Praktikumsbescheinigung“. Diese Bescheinigung ist nur administrativer Art und enthält den Namen der GD/Dienststelle, der die Person zugeordnet war, sowie den Zeitpunkt des Beginns und des Endes.

Das Praktikumsbüro sendet die Bescheinigung den Praktikantinnen/Praktikanten etwa einen Monat nach Ende der Praktikumsperiode zu, zusammen mit einem finanziellen Nachweis, aus dem der Vergütungsbetrag und die Abzüge für die Versicherung hervorgehen.

Wenn Praktikantinnen/Praktikanten ein Empfehlungsschreiben erhalten möchten, müssen sie ihren Betreuer vor dem Endedes Praktikums kontaktieren. Im Allgemeinen übermitteln die Betreuer eine Kopie des „Praktikumsberichts“, den sie in der Online-Evaluierung des Praktikanten/der Praktikantin eingeben müssen, am Ende des Praktikums.

Dieser Praktikumsbericht dient als Referenzdokument für die spezifische Leistung jedes Praktikanten/jeder Praktikantin. Wenn dieser Bericht bis zum Ende des Praktikums nicht erstellt werden kann, muss er dem Praktikanten/der Praktikantin auf Wunsch zugesandt werden.

Das Praktikumsbüro sendet den Praktikumsbericht nicht automatisch zu!

 

Praktikantenausschuss und gesellschaftliches Leben

Was ist der Praktikantenausschuss?

Bitte besuchen Sie die Webseite des Praktikantenausschusses um mehr über diese Organisation zu erfahren, die Sprachkurse, gesellschaftliche Veranstaltungen, Partys, Veranstaltungen zum Networking und vieles mehr organisiert. Auf dieser Website finden Sie zudem weitere Informationen über das Leben in Brüssel im Allgemeinen.

 

Termine

Praktikum OKTOBER 2015-FEBRUAR 2016

  • BEWERBUNGSFRIST: geschlossen
  • VORAUSWAHL:  Februar-Mai 2015
  • AUSWAHL: Juni 2015
    Versenden der Angebote: ab Mitte Juni 2015
  • PRAKTIKUM: Oktober 2015
 

Praktikum MÄRZ 2016-JULI 2016

  • BEWERBUNGSFRIST: 15/07/2015 (12:00 Mittags, Brüsseler Zeit) - 31/08/2015 (12:00 Mittags, Brüsseler Zeit)