Navigationsleiste

Schlagzeilen rss

Die EU bittet um Stellungnahmen zum PROGRESS Programm

11/01/2010 Die EU bittet um Stellungnahmen zum PROGRESS Programm

Das Gemeinschaftsprogramms für Beschäftigung und soziale Solidarität – Progress ist ein Förderinstrument, das Finanzmittel für die Umsetzung der in der erneuerten Sozialagenda argestellten Ziele der Europäischen Union in den Bereichen Beschäftigung, Soziales und Gleichstellung bereit stellt.

Es trägt außerdem zur Umsetzung der Lissabon-Strategie für Wachstum und Beschäftigung der EU bei.

PROGRESS wurde  2007 aufgelegt und wird bis 2013 laufen. Dieses einheitliche Programm ersetzt die vier vorausgehenden Programme, die 2006 endeten. Dadurch soll die EU-Finanzierung gestrafft und verzahnt werden. Es unterstützt Entwicklung der Politik und ist in fünf Politikbereiche aufgeteilt, die miteinander jedoch eng verflochten sind:

  • Beschäftigung
  • Soziale Eingliederung und Sozialschutz
  • Arbeitsbedingungen
  • Nichtdiskriminierung
  • Gleichstellung der Geschlechter 

PROGRESS ist auf dem ergebnisbezogenen Management konzentriert, das ständige Auswertung der Leistungen des Programms zum Erreichen seiner Ziele, Berichtserstatten und Ergreifung von Maßnahmen zur Einstellung des Programms auf Verbesserung seiner Ausführung umfasst. Das System zur Überwachung der Ausführung stützt sich auf eine Vielzahl der Überwachungsinformationsquellen, unter deren eine spezielle Studie von denjenigen ist, die direkt und indirekt von dem Programm profitieren. Die Internet-gestützte Studie ist zum Sammeln der Daten zur Ausführung des Programms im Jahr 2009 entwickelt worden. Sie ist im Auftrag von der Kommission durch einen externen Auftragnehmer (Institut für öffentliche Politik und Management) ausgeführt worden. 

Sie werden freundlich eingeladen, zu dem Prozess der Überwachung der Ausführung durch Ausfüllen des Online- Fragebogens beizutragen (Siehe den Link auf dieser Seite). Bitte beachten Sie, dass Ausfüllen des Fragebogens etwa 15 Minuten zum Ausfüllen in Anspruch nehmen sollte. Ihre Antworten zu der Studie werden geheim gehalten und an niemanden verlautbart. 

Vielen Dank für Ihre Zusage und Zusammenarbeit! Ihr Beitrag wird uns mit nützlicher Bewertung beliefern und dabei verhelfen, uns zu versichern, dass die EU Sozialpolitik auf dem Kurs bleibt.

 

PROGRESS Team

Generaldirektion für Beschäftigungspolitik, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit,

Europäische Kommission

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen