Navigationsleiste

Schlagzeilen rss

Kommission begrüßt Verabschiedung des Beschlusses zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen

08/05/2014 Kommission begrüßt Verabschiedung des Beschlusses zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen

Die Europäische Kommission begrüßt die heute im EU-Ministerrat erfolgte Verabschiedung eines Beschlusses zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen.

Die öffentlichen Arbeitsverwaltungen der Mitgliedstaaten spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, die 25 Millionen Arbeitslosen in Europa bei der Suche nach einem Arbeitsplatz zu unterstützen und das Missverhältnis zwischen Qualifikationsangebot und ‑nachfrage abzubauen.

Es braucht wirkungsvolle öffentliche Arbeitsverwaltungen, damit die Mitgliedstaaten ihre Beschäftigungsstrategien in die Praxis umsetzen können, wie z. B. die Jugendgarantie, mit der die Mitgliedstaaten dafür sorgen, dass jungen Menschen innerhalb von vier Monaten nach ihrem Schulabschluss oder nachdem sie arbeitslos geworden sind, ein Arbeitsplatz, eine weiterführende Ausbildung, eine Lehrstelle oder ein Praktikumsplatz angeboten wird.

Mit dem am 17. Juni 2013 vorgeschlagenen Beschluss, sollen die öffentlichen Arbeitsverwaltungen der Mitgliedstaaten dabei unterstützt werden, ihre Effektivität durch engere Zusammenarbeit zu verbessern. Der Beschluss sieht die Einrichtung einer Plattform vor, um die Leistung der öffentlichen Arbeitsverwaltungen anhand relevanter Benchmarks zu vergleichen, um bewährte Verfahren zu ermitteln und das wechselseitige Lernen zu fördern.

Das Netzwerk wird die Mitgliedstaaten bei der Umsetzung der länderspezifischen Empfehlungen zur Steigerung der Effizienz und Effektivität der öffentlichen Arbeitsverwaltungen unterstützen, die der Rat im Rahmen der jährlichen Überprüfung der Wirtschafts- und Sozialpolitik der Mitgliedstaaten, dem Europäischen Semester, ausspricht.

Jeder Mitgliedstaat wird aus dem Kreis des gehobenen Managements seiner öffentlichen Arbeitsverwaltung je ein Mitglied und ein stellvertretendes Mitglied in das Gremium des Netzwerks der öffentlichen Arbeitsverwaltungen entsenden. Die Kommission wird ebenfalls ein Mitglied und ein stellvertretendes Mitglied für das Gremium ernennen.

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen