Navigationsleiste

Schlagzeilen rss

Nachfrage nach IKT-Kräften steigt, während die Einstellung von Fachkräften zum zweiten Mal seit 2010 rückläufig ist

11/11/2013 Nachfrage nach IKT-Kräften steigt, während die Einstellung von Fachkräften zum zweiten Mal seit 2010 rückläufig ist

Bei den meisten Berufsgruppen gingen die Neueinstellungen weiter zurück und zum zweiten Mal seit dem zweiten Quartal 2010 sank deren Zahl auch bei den Facharbeitern (Fachkräften). Gleichzeitig war laut der Ausgabe des Europäischen Monitors für offene Stellen von November 2013 ein Anstieg der Beschäftigungsmöglichkeiten im IKT-Bereich zu verzeichnen.

Bei den offenen Stellen war im ersten Quartal 2013 eine Stagnation gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres zu beobachten. Der Zustrom freier Stellen bei den öffentlichen Arbeitsverwaltungen (ÖAV) und die freien Stellen bei den Zeitarbeitsagenturen (Randstad) gingen jedoch, außer im Vereinigten Königreich, erneut zurück.

Die Einstellung von Arbeitnehmern mit Hochschulausbildung stieg um weitere 3 %, wobei diese Entwicklung möglicherweise darauf hindeutet, dass mehr Fachkräfte Stellen unter ihrem Qualifikationsniveau annahmen. Bei bestimmten Berufen konnte auch eine Zunahme der Einstellungen (und Beschäftigung) verzeichnet werden, beispielsweise bei:

  • nicht akademischen juristischen, sozialpflegerischen und verwandten Fachkräften,
  • Führungskräften in der betrieblichen Verwaltung und in unternehmensbezogenen Dienstleistungen,
  • Entwicklern und Analytikern von Software und Anwendungen,
  • akademischen und vergleichbaren Fachkräften im Bereich Finanzen,
  • Architekten, Raum-, Stadt- und Verkehrsplanern, Vermessungsingenieuren und Designern.

Laut dem Bulletin für berufliche Mobilität (European Job Mobility Bulletin, EJMB), das die freien Stellen des EURES-Portals analysiert, bestand (am 1. Oktober) die größte Nachfrage in den folgenden 5 Berufsgruppen:

  1. Finanz- und Verkaufsfachkräfte,
  2. Dienstleistungsberufe im hauswirtschaftlichen Bereich und im Gaststättengewerbe,
  3. Verkaufskräfte in Handelsgeschäften und Produktvorführer,
  4. Maschinenmechaniker und -schlosser,
  5. Elektro- und Elektronikmechaniker und -monteure.

Um den Europäischen Monitor für offene Stellen, das Bulletin für berufliche Mobilität (beide in englischer Sprache) und andere Publikationen zum Thema Beschäftigung zu abonnieren, wählen Sie auf der Abonnementseite die Option „Europäische Beschäftigungsstrategie“ aus.

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen