Navigationsleiste

Schlagzeilen

EU-Kommission will ehemalige Beschäftigte der Vestas Group in Dänemark mit 6,3 Mio. EUR aus dem Globalisierungsfonds unterstützen

16/10/2013 EU-Kommission will ehemalige Beschäftigte der Vestas Group in Dänemark mit 6,3 Mio. EUR aus dem Globalisierungsfonds unterstützen

Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, Dänemark 6,3 Mio. EUR aus dem Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) zu gewähren. Damit soll die Jobsuche von 611 Arbeitskräften unterstützt werden, die bei dem Windturbinenhersteller Vestas Group entlassen worden sind.

Die von den dänischen Behörden beantragten Mittel sollen der Finanzierung eines Maßnahmenpakets dienen, das diesen Arbeitskräften hilft, neue Arbeitsplätze zu finden. Der Vorschlag muss nun vom Europäischen Parlament und vom EU-Ministerrat gebilligt werden.

Dänemark beantragte eine Finanzhilfe aus dem EGF, um 611 Arbeitskräfte zu unterstützen, die bei der dänischen Vestas Group entlassen wurden. Die aus dem EGF kofinanzierten Maßnahmen werden allen betroffenen Arbeitskräften zugutekommen. Zu den Maßnahmen gehören die Vorbereitung auf die Arbeitssuche und die anschließende Betreuung, allgemeine und individuell abgestimmte Fortbildungsmaßnahmen, Hilfe bei Unternehmensgründung sowie direkte Finanzhilfe und Förderung des Unternehmertums.

Die Kosten für das Maßnahmenpaket werden mit insgesamt 12,7 Mio. EUR veranschlagt, wovon der EGF die Hälfte bereitstellen würde.


Weitere Nachrichten