Navigationsleiste

Koordinierung der Sozialversicherungssysteme in der EU

Ihre Sozialversicherungsansprüche

im europäischen Ausland

Sozialversicherungsträger suchen

Hintergrundinformationen

zur Koordinierung der Sozialversicherungssysteme

Impact of mobile EU citizens on national social security systems

Impact of mobile EU citizens on national social security systems

2013-10-14
According to a study just published by the European Commission in most EU countries, EU citizens from other Member States use welfare benefits no more intensively than the host country's nationals. Mobile EU citizens are less likely to receive disability and unemployment benefits in most countries studied.

Schlagzeilen rss

Kommission verklagt Malta wegen Kürzung der Altersbezüge von Personen, die von einem anderen Mitgliedstaat eine öffentliche Beamtenpension beziehen

21/03/2013 Älterer Mann und Kind mit Laptop

Die Europäische Kommission hat beschlossen, beim Gerichtshof der Europäischen Union Klage gegen Malta wegen der Praxis einzureichen, die maltesischen Altersbezüge zu kürzen, wenn die Empfängerinnen und Empfänger aufgrund einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst eines anderen Mitgliedstaats Altersbezüge von diesem Mitgliedstaat erhalten.

Nach maltesischem Recht wird die maltesische gesetzliche Altersversorgung teilweise um den Betrag des Ruhegehalts im öffentlichen Dienst gekürzt, der von Malta oder aus dem Ausland bezogen wird. Diese Praxis verstößt gegen die EU-Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit. Jegliche auf nationalem Recht beruhende Altersversorgung, also auch Beamten- oder Militärpensionen, ist durch die EU-Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit geschützt, nach denen die Anwendung nationaler Vorschriften über die Aussetzung und Kürzung dieser Art von Bezügen untersagt ist.

Die EU-Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit (Verordnung (EG) Nr. 883/2004 und davor Verordnung (EWG) Nr. 1408/71) räumen EU-Bürgerinnen und ‑Bürgern dieselben Rechte und Pflichten ein wie den Staatsangehörigen des Landes, in dem sie versichert sind.

Alle auf nationalen Vorschriften basierenden Altersbezüge, wie Beamten- oder Militärpensionen, fallen in den Anwendungsbereich dieser Vorschriften.

Die Kommission hat im Wege von mehreren an das Europäische Parlament gerichteten Petitionen von diesem Verstoß gegen EU-Recht in Malta erfahren. Sie hat Malta aufgefordert, die Kürzung der gesetzlichen Altersversorgung um aus anderen Mitgliedstaaten bezogene Beamtenpensionen zu beenden, aber bisher wurden der Kommission noch keine entsprechenden Maßnahmen gemeldet.


Weitere Nachrichten

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen