Navigationsleiste

Schlagzeilen rss

Digitale Sozialversicherungsdaten: Rascher und einfacher Austausch von Sozialversicherungsinformationen in der EU und darüber hinaus 03/07/2017

Digitale Sozialversicherungsdaten: Rascher und einfacher Austausch von Sozialversicherungsinformationen in der EU und darüber hinaus

Heute startet die Kommission die neue IT-Plattform EESSI (Electronic Exchange of Social Security Information – elektronischer Austausch von Sozialversicherungsdaten), über die rund 15.000 Sozialversicherungsträger der EU-Mitgliedstaaten sowie aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz elektronisch miteinander verbunden sein werden.

Vorderansicht einer Europäischen Krankenversicherungskarte
28/06/2017

Europäische Krankenversicherungskarte: 40 % der Versicherten haben sie bereits

Laut den jüngsten verfügbaren Zahlen von 2015 verfügen mehr als 200 Millionen Europäerinnen und Europäer über die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK bzw. EHIC). Das entspricht rund 40 % aller Versicherten in den meldenden Mitgliedstaaten. Die Karte gilt in den 28 EU-Ländern sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz.

Modernisierung der Koordinierung der Sozialsysteme – im Vorschlag der Kommission geht es um mehr Gerechtigkeit
13/12/2016

Modernisierung der Koordinierung der Sozialsysteme – im Vorschlag der Kommission geht es um mehr Gerechtigkeit

Die Europäische Kommission legt heute eine überarbeitete Fassung der EU-Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit vor.

EU-Regeln zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit: Reden Sie mit! 17/07/2015

EU-Regeln zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit: Reden Sie mit!

Diese Woche hat die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation über die EU-Vorschriften zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit gestartet.

Travel light: pack your European Health Insurance Card this winter!
15/12/2014

Travel light: pack your European Health Insurance Card this winter!

A very unusual passenger is the protagonist of a new promotional video on the European Health Insurance Card (EHIC).

Knapp 200 Millionen Europäer haben eine Europäische Krankenversicherungskarte 24/06/2014

Knapp 200 Millionen Europäer haben eine Europäische Krankenversicherungskarte

Nach den aktuellsten Zahlen für 2013 haben knapp 200 Millionen Europäerinnen und Europäer bereits eine Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK). Das ist 37.4% des versicherten Teils der EU-Bevölkerung. Die Zahl der EKVK-Inhaber nimmt stetig zu und ist 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 8 Millionen (+4 %) gestiegen.

Kommission begrüßt endgültige Annahme der Richtlinie zu Zusatzrenten- und Zusatzpensionsansprüchen 15/04/2014

Kommission begrüßt endgültige Annahme der Richtlinie zu Zusatzrenten- und Zusatzpensionsansprüchen

Die Europäische Kommission begrüßt die endgültige Annahme der Richtlinie durch das Europäische Parlament, die einen Schritt in Richtung mehr Sicherheit für Zusatzrenten- und Zusatzpensionsansprüchen für mobile Arbeitskräfte bedeutet.

Kommission veröffentlicht Leitfaden zur Feststellung des gewöhnlichen Aufenthaltsorts für die Zwecke der sozialen Sicherheit 13/01/2014

Kommission veröffentlicht Leitfaden zur Feststellung des gewöhnlichen Aufenthaltsorts für die Zwecke der sozialen Sicherheit

Die Europäische Kommission hat einen praktischen Leitfaden zur Feststellung des gewöhnlichen Aufenthaltsorts veröffentlicht. Dieser soll den Mitgliedstaaten bei der Anwendung der EU-Vorschriften über die Koordinierung der sozialen Sicherheit helfen, und zwar im Hinblick auf diejenigen Unionsbürger, die in einen anderen Mitgliedstaat umgezogen sind.

Freizügigkeit: Fünf Aktionen für Bürger, Wachstum und Beschäftigung in der EU 25/11/2013

Freizügigkeit: Fünf Aktionen für Bürger, Wachstum und Beschäftigung in der EU

Die gemeinsame Verantwortung der Mitgliedstaaten und der EU-Organe, das Recht der Bürgerinnen und Bürger in der EU zu wahren, in einem anderen EU-Land zu leben und zu arbeiten, wird in einem soeben von der Europäischen Kommission verabschiedeten Grundsatzpapier unterstrichen.

Kommission verklagt Finnland wegen Beschränkung der Rechte von Personen, die in anderen Mitgliedstaaten gearbeitet haben 20/11/2013

Kommission verklagt Finnland wegen Beschränkung der Rechte von Personen, die in anderen Mitgliedstaaten gearbeitet haben

Die Europäische Kommission hat beschlossen, vor dem Gerichtshof der Europäischen Union Klage gegen Finnland zu erheben, weil das Land von Arbeitnehmern, die Leistungen bei Arbeitslosigkeit beantragen, verlangt, dass sie mindestens vier Wochen in Finnland gearbeitet haben (oder vier Monate selbstständig erwerbstätig gewesen sein) müssen, damit Zeiträume, in denen in anderen Mitgliedstaaten Arbeitslosenversicherungsbeiträge gezahlt wurde, berücksichtigt werden.


Weitere Nachrichten