Navigationsleiste

Öffentliche und sonstige Konsultationen

Titel

Öffentliche Konsultation im Zusammenhang mit der Ex-post-Bewertung des Europäischen Sozialfonds im Programmplanungszeitraum 2007–2013

Politikbereich(e)

Bildung, Beschäftigung, Chancengleichheit, Justiz und Grundrechte, Regionalpolitik, Soziales, transeuropäische Netze, Jugend

Zielgruppe(n)

Alle Bürgerinnen und Bürger und Organisationen können sich an dieser Konsultation beteiligen. Von besonderem Interesse sind Beiträge von Interessengruppen, die während des Programmplanungszeitraums 2007–2013 direkt mit dem ESF zu tun hatten, d. h. - mit der Verwaltung der operationellen Programme befasste Interessenträger - Akteure, die an der Umsetzung der Maßnahmen des ESF als Projektträger beteiligt sind - Mitwirkende an ESF-Fördermaßnahmen

Konsultationszeitraum
Vom :     03/02/2016     bis :   27/04/2016
Ziel der Konsultation

Diese Konsultation zielt darauf ab, Rückmeldungen von direkt Beteiligten des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der breiten Öffentlichkeit in den 28 EU-Mitgliedstaaten im Programmplanungszeitraum 2007–2013 einzuholen. Sie ergänzt die Analysen und Ergebnisse einer Reihe von thematischen Studien, die im Auftrag der Europäischen Kommission im Rahmen der Ex-post-Bewertung des ESF durchgeführt wurden.

Einreichen eines Beitrags

Beiträge können von Bürgerinnen und Bürgern, Organisationen und Behörden eingereicht werden.

Klicken Sie bitte hier, um Ihren Beitrag einzureichen.

Konsultationsdokument einsehen
pdf Deutsch English français
 
Fragebogen einsehen :
https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/f9cdd4df-cb4a-d0b3-3f6b-46953709f6c2
Referenzdokumente und andere Konsultationen in diesem Bereich
Kontaktangaben
Zuständiger Dienst : GD EMPL/Referat G 4: Evaluierung und Folgenabschätzung
E-Mail : EMPL-G4-UNIT@ec.europa.eu
Postanschrift :Referat G4: Evaluierung und Folgenabschätzung GD Beschäftigung, Soziales und Integration Europäische Kommission B–1049 Brüssel BELGIEN
Beiträge einsehen
Im Interesse der Transparenz sind Organisationen gehalten, relevante Informationen über sich durch Anmeldung beim Transparenzregister  öffentlich zu machen und den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen. Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, wird ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.
Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte
Schutz personenbezogener Daten

Spezielle Datenschutzerklärung

  pdf English

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen