Navigationsleiste

Öffentliche und sonstige Konsultationen

Titel

Öffentliche Online-Konsultation zum Mobilitätsprogramm „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“ (DEEA) und zu möglichen künftigen EU-Maßnahmen zur Förderung der Mobilität junger Arbeitskräfte innerhalb der EU

Politikbereich(e)

Freizügigkeit der Arbeitnehmer, Arbeitskräftemobilität

Zielgruppe(n)

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), d. h. aus den 28 EU-Ländern, Norwegen, Island und Liechtenstein, können sich an dieser Konsultation beteiligen, die in allen EU-Amtssprachen zur Verfügung steht.

Konsultationszeitraum
Vom :     22/01/2016     bis :   22/04/2016
Ziel der Konsultation

Diese Konsultation erfolgt im Rahmen der Ex-post-Bewertung des Mobilitätsprogramms „Dein erster EURES-Arbeitsplatz“. Ebenfalls soll ermittelt werden, welche Handlungsoptionen zur Unterstützung der Mobilität junger Arbeitskräfte innerhalb der EU künftig denkbar sind.

Zweck dieser Konsultation ist es, Meinungen und Beiträge der Bürgerinnen und Bürger, Interessenträger und Fachleute im EWR-Gebiet zu der Frage einzuholen, inwieweit die Arbeitskräftemobilität innerhalb der EU und das Mobilitätsprogramm DEEA zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit beitragen können. Insbesondere sollen Meinungen zur Ex-post-Bewertung des Programms DEEA (d. h. Eignung, Wirksamkeit, Effizienz, Kohärenz, Komplementarität, Mehrwert auf EU-Ebene, Nachhaltigkeit, Wirkung sowie Maßnahmendurchführung und -verwaltung) sowie Meinungen zu möglichen Entwicklungen in der Zukunft eingeholt werden.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), d. h. aus den 28 EU-Ländern, Norwegen, Island und Liechtenstein, können sich an dieser Konsultation beteiligen, die in allen EU-Amtssprachen zur Verfügung steht. Insbesondere angesprochen sind: 

  • Interessenträger auf EU-/EWR-Ebene: Sozialpartner, Jugendorganisationen (z. B. Europäisches Jugendforum), Forscher und Wissenschaftler sowie Think-Tanks
  • Interessenträger auf einzelstaatlicher Ebene: für die Beschäftigung junger Menschen zuständige Ministerien und regionale Behörden, Arbeitgeber (insbesondere KMU), öffentliche und private Arbeitsvermittlungen (einschließlich EURES und mit der Durchführung des Programms DEEA Beauftragte), Sozialpartner, Forscher und Wissenschaftler sowie Think-Tanks, ESF-Verwaltungsbehörden und zwischengeschaltete Stellen, Jugendorganisationen und NRO (z. B. Mitglieder des Europäischen Jugendforums);
  • Privatpersonen: junge Menschen unter 35 Jahren;
Sonstige Interessenträger im EU-/EWR-Gebiet und sonstige einzelstaatliche Interessenträger: Ausbildungseinrichtungen, nichtstaatliche Organisationen, Gemeinden, Handelskammern, zwischengeschaltete Verwaltungseinrichtungen für einzelstaatliche oder EU-finanzierte Programme und Initiativen zur Förderung der Mobilität (z. B. Erasmus + nationale Agenturen) und sonstige interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Einreichen eines Beitrags

Beiträge können von Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen über einen Online-Fragebogen (EU-Umfrage) eingereicht werden.

Um eine faire und transparente Konsultation zu gewährleisten, werden nur die über unseren Online-Fragebogen eingegangenen Beiträge berücksichtigt und in den zusammenfassenden Konsultationsbericht einbezogen. Die eingegangenen Beiträge können im Internet veröffentlicht werden, sofern die Teilnehmer/-innen dem nicht ausdrücklich widersprechen. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Beiträge finden Sie in der speziellen Datenschutzerklärung.

Konsultationsdokument einsehen
pdf български čeština dansk Deutsch eesti keel ελληνικά English español français hrvatski italiano latviešu valoda lietuvių kalba magyar Malti Nederlands polski português română slovenčina slovenščina suomi svenska
 
Fragebogen einsehen :
http://ec.europa.eu/eusurvey/runner/95c23e4e-10be-0d6e-14f9-94823ac57ea6?surveylanguage=de
Referenzdokumente und andere Konsultationen in diesem Bereich
Kontaktangaben
Zuständiger Dienst : GD Beschäftigung, Soziales und Integration
E-Mail : EMPL-CONSULTATION-YFEJ@ec.europa.eu
Postanschrift :GD Beschäftigung, Soziales und Integration, Referat D. 1 (Freizügigkeit der Arbeitnehmer, EURES), Rue Joseph II 27, B- 1049 Brüssel
Beiträge einsehen
Im Interesse der Transparenz sind Organisationen gehalten, bestimmte Informationen über sich öffentlich zu machen, indem sie sich beim Register der Interessenvertreter anmelden, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen.
Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte
Schutz personenbezogener Daten

Spezielle Datenschutzerklärung

  pdf български čeština dansk Deutsch eesti keel ελληνικά English español français hrvatski italiano latviešu valoda lietuvių kalba magyar Malti Nederlands polski português română slovenčina slovenščina suomi svenska