Navigationsleiste

Öffentliche und sonstige Konsultationen

Titel

Konsultation über die Pflicht des Arbeitgebers zur Unterrichtung des Arbeitnehmers über die für seinen Arbeitsvertrag oder sein Arbeitsverhältnis geltenden Bedingungen (Richtlinie 91/533/EWG – „Richtlinie über die schriftliche Erklärung“)

Politikbereich(e)

Beschäftigung und Soziales

Zielgruppe(n)

Alle Bürgerinn und Bürger und Organisationen können sich an der Konsultation beteiligen. Beiträge von Arbeitnehmern oder Arbeitnehmerorganisationen, Arbeitnehmervertretern, Arbeitgebern, Arbeitgeberorganisationen und öffentlichen Behörden sind besonders willkommen.

Konsultationszeitraum
Vom :     26/01/2016     bis :   20/04/2016
Ziel der Konsultation

Hauptziel der Konsultation ist, Ideen und Beiträge der Öffentlichkeit im Zusammenhang mit der laufenden Bewertung der  Richtlinie über die schriftliche Erklärung. zu sammeln.

Einreichen eines Beitrags

Beiträge können von Bürgern/Bürgerinnen, Organisationen und Behörden mit Hilfe des Online-Fragebogens (EUSurvey) eingereicht werden.

Alle eingehenden Beiträge werden im Internet veröffentlicht. Bitte lesen Sie die für diese Konsultation geltende spezielle Datenschutzerklärung, um zu erfahren, wie mit Ihren personenbezogenen Daten und Ihrem Beitrag verfahren wird.

Konsultationsdokument einsehen
pdf български čeština dansk Deutsch eesti keel ελληνικά English español français hrvatski italiano latviešu valoda lietuvių kalba magyar Malti Nederlands polski português română slovenčina slovenščina suomi svenska
 
Fragebogen einsehen :
https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/bdc30ce4-65a3-b88f-1979-37570483d7ba
Referenzdokumente und andere Konsultationen in diesem Bereich
Kontaktangaben
Zuständiger Dienst : GD Beschäftigung, Soziales und Integration, Referat B2
E-Mail : EMPL-CONSULTATION-WRITTEN-STATEMENT@ec.europa.eu
Postanschrift :GD Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit, Referat B 2 – Rue Joseph II Nr. 54, B-1049 Brüssel
Beiträge einsehen
Im Interesse der Transparenz sind Organisationen gehalten, relevante Informationen über sich durch Anmeldung beim Register der Interessenvertreter öffentlich zu machen und den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen. Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, wird ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.
Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte
Schutz personenbezogener Daten

Spezielle Datenschutzerklärung

 

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen