Navigationsleiste

PARES – Partnerschaft der Arbeitsvermittler

Als Teil der Agenda für neue Kompetenzen und Beschäftigungsmöglichkeiten fördert PARES einen EU-weiten Dialog, um:

  • die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Arbeitsvermittlern (öffentlich, privat und gemeinnützig) in den EU-Mitgliedsländern zu verbessern;
  • Bereiche zu ermitteln, in denen sie sich gegenseitig ergänzen können.

Warum brauchen wir diese Partnerschaft?

  • Um von öffentlicher Hand finanzierte Arbeitsvermittlungen effizienter zu machen, unabhängig davon, ob die Vermittlung durch öffentliche oder private Anbieter erfolgt;
  • um die Qualität der geleisteten Dienste zu verbessern – und zwar durch gut strukturierte Partnerschaften zwischen privaten und öffentlichen Anbietern.

Woraus besteht PARES?

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen