Navigationsleiste

PROGRESS-Programm (2007-2013)

Neuzugänge

10/07/2014

PROGRESS Annual Performance Monitoring Report 2013  (10/07/2014)

Kataloge N. : KE-XC-14-001-EN-N

The 2013 PROGRESS Annual Performance Monitoring Report looks at how PROGRESS has helped the Commission make proposals on evolving policy priorities such as improved performance of public employment services, social investment for inclusive growth and handling occupational pensions. Programme outputs were driven by employment and social objectives of Europe 2020, with activities focused on major challenges such as unemployment, social impact of the crisis and demographic changes.

This publication is available in electronic format in English only.

05/05/2014

Investing in children: Breaking the cycle of disadvantage – A study of national policies  (05/05/2014)

Kataloge N. : KE-04-14-349-EN-N

Child poverty and social exclusion is one of the major challenges facing the European Union and in February 2013 the European Commission issued a major Recommendation on “Investing in children: breaking the cycle of disadvantage’. This Synthesis Report has been produced by the Network Core Team of the European Network of Independent Experts on Social Inclusion, on the basis of the independent experts’ reports covering the 28 EU Member States. It brings together the main findings of the country analyses and draws on these and the Core Team’s overall assessment to put forward a series of concrete suggestions for advancing the implementation of the Recommendation at both national and EU levels. The report is available in electronic format in English, French and German. The 28 country reports are available here together with their translation in the national language(s).

05/12/2013

EaSI - Neues übergreifendes Programm der EU für Beschäftigungs- und Sozialpolitik  (05/12/2013)

Kataloge N. : KE-03-13-702-DE-C

EaSI, das neue europaweite Programm für Beschäftigung und Sozialpolitik, soll dazu beitragen, in der EU die Kohärenz der Politik zu stärken, die berufliche Mobilität zu fördern und besonders benachteiligten Gruppen gezielt Mikrofinanzierungen anzubieten. Die Überführung von Progress, EURES und Progress-Mikrofinanzierung in das übergreifende Programm EaSI soll durch eine stärkere Betonung von sozialer Innovation mithelfen, in effizienterer Weise neue Arbeitsplätze und nachhaltiges Wachstum zu schaffen. Lesen Sie, wie das umgesetzt werden soll.

 

Die Druckausgabe dieser Veröffentlichung ist in allen Amtssprachen der EU erhältlich.

17/07/2013

Progress Annual Performance Monitoring Report 2012  (17/07/2013)

Kataloge N. : KE-XC-13-001-EN-N

The report on the performance of the EU Progress programme in 2012 provides a key insight into how the programme has fared in meeting EU goals in the fields of employment, social inclusion and social protection, working conditions, equality between women and men and fight against discriminations. It analyses the significant contribution of the activities funded through Progress to the implementation of the Europe 2020 strategy, in terms of policy coordination, implementation of EU laws and support to the main stakeholders. The report supports concrete outcomes by providing them with visibility, focusing on the evolving policy priorities in the relevant policy areas, and the main challenges still facing the EU. The report is available in electronic format in English.

12/07/2013

Das Jahr im Überblick – PROGRESS 2012  (12/07/2013)

Kataloge N. : KE-XE-13-001-DE-C

Diese Faktenübersicht enthält die Kernaussagen des jährlichen Ergebnisberichts 2012 für das Gemeinschaftsprogramm für Beschäftigung und soziale Solidarität Progress. Sie bietet einen Überblick über die in den Bereichen Analyse, gegenseitiges Lernen, Bewusstseinsbildung und Verbreitung finanzierten Maßnahmen und zeigt so den Beitrag des Programms Progress zur Umsetzung der Strategie Europa 2020 auf. Die Druckausgabe dieser Veröffentlichung ist in Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich.

17/07/2012

Progress-Mikrofinanzierung - Unternehmerprofile  (17/07/2012)

Kataloge N. : KE-32-12-231-DE-C

Das 2010 ins Leben gerufene Europäische Mikrofinanzierungsinstrument „Progress“ (Progress Mikrofinanzierung) soll in ganz Europa den Zugang zu Mikrokrediten erleichtern. Mikrokredite sind ein wichtiges Instrument zur Förderung von Wachstum und geben Menschen, die andernfalls kaum Zugang zu Krediten hätten, die Möglichkeit zur Verwirklichung ihrer unternehmerischen Ambitionen. Die Broschüre zur Progress Mikrofinanzierung zeigt auf, wie die Initiative Beschäftigung und soziale Integration in Europa fördert und wie man einen Mikrokredit beantragen kann. Zudem enthält sie Portraits von Unternehmerinnen und Unternehmern in ganz Europa, die die Progress Mikrofinanzierung bereits in Anspruch genommen haben. Die Broschüre ist in gedruckter Form in 22 EU-Amtssprachen sowie in elektronischer Form in irischer Sprache erhältlich.

28/06/2012

Jährlicher Progressergebnisbericht 2011 - das Jahr im Überblick  (28/06/2012)

Kataloge N. : KE-32-12-194-DE-C

Das Progress-Programm trägt maßgeblich dazu bei, moderne, effektive und innovative Beschäftigung zu fördern. Gleiches gilt für die Sozial- und Gleichstellungspolitiken der EU. In diesem Bericht sind die Aktivitäten des Progress-Programms von 2011 detailliert dargelegt. Des Weiteren werden die Maßnahmen bewertet, die im Laufe des Jahres ergriffen wurden, um die erklärten Ziele des Programms umzusetzen. Der Bericht von 2011 unterstreicht eindeutig den Mehrwert des Programms und die Wirkung, die es in den EU-Mitgliedstaaten bei der Förderung nachhaltiger Ergebnisse über den gesamten Kontinent hinweg erzielt hat. Diese Veröffentlichung ist in gedruckter Form in Deutsch, Englisch und Französisch erhältlich.

28/06/2012

Jährlicher Progressergebnisbericht 2011  (28/06/2012)

Kataloge N. : KE-XC-12-001-DE-N

Das Progress-Programm trägt maßgeblich dazu bei, moderne, effektive und innovative Beschäftigung zu fördern. Gleiches gilt für die Sozial- und Gleichstellungspolitiken der EU. In diesem Bericht sind die Aktivitäten des Progress-Programms von 2011 detailliert dargelegt. Des Weiteren werden die Maßnahmen bewertet, die im Laufe des Jahres ergriffen wurden, um die erklärten Ziele des Programms umzusetzen. Der Bericht von 2011 unterstreicht eindeutig den Mehrwert des Programms und die Wirkung, die es in den EU-Mitgliedstaaten bei der Förderung nachhaltiger Ergebnisse über den gesamten Kontinent hinweg erzielt hat. Der Bericht ist in elektronischem Format auf Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich.

27/09/2011

Progress in Aktion: Das EU-Programm für Beschäftigung und soziale Solidarität 2007-2013  (27/09/2011)

Kataloge N. : KE-30-11-242-DE-C

PROGRESS (2007-2013) ist das EU-Programm für Beschäftigung und soziale Solidarität zur finanziellen Unterstützung und als Beitrag zur Umsetzung der Strategie Europa 2020. In der vorliegenden Veröffentlichung werden die lang- und kurzfristigen Ziele des Programms skizziert. Zudem veranschaulichen mehrere Beispiele, wie das Programm die Entwicklung und Koordinierung der europäischen Beschäftigungs- und Sozialpolitik unterstützt und wie verschiedene Interessengruppen an der politischen Entscheidungsfindung auf EU- und nationaler Ebene beteiligt sind. Die Druckausgabe dieser Veröffentlichung ist in allen Amtssprachen der EU erhältlich.

27/07/2011

Jährlicher Progressergebnisbericht 2010  (27/07/2011)

Kataloge N. : KE-XC-11-001-DE-N

Das PROGRESS-Programm stellt finanzielle Unterstützung bereit, um zur Erreichung der Ziele der EU im Bereich Beschäftigung, Soziales und Chancengleichheit beizutragen. Der vorliegende Bericht bietet einen Überblick über die Leistungen des Programms im Jahr 2010 im Hinblick auf die Fortschritte bei der Erreichung zuvor festgelegter unmittelbarer Ziele und von Zwischenzielen. Im Bericht wird ferner die Wichtigkeit des Programms für die teilnehmenden Länder im Zusammenhang mit ihrer Beteiligung an PROGRESS-Maßnahmen sowie die Bedeutung der erzielten Ergebnisse für ihre Bedürfnisse hervorgehoben. Der Bericht ist in elektronischem Format auf Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich.

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen