Navigationsleiste

Databank zu transnationalen Betriebsvereinbarungen

FrankreichEuropäische Sozialcharta über Gleichberechtigung am Arbeitsplatz
 PDF Export
Unternehmen: BNP Paribas
Unternehmenssitz: Frankreich
Umsatz: 39,1 Milliarden €
Beschäftigtenzahl: 74800.0
Titel des Textes: Europäische Sozialcharta über Gleichberechtigung am Arbeitsplatz
Originalsprache: Französisch
Datum Unterschrift: 16. September 2014
Unterschriftsparteien:
Zentrale Zielsetzungen des Textes: Leitung der Abteilung Human Resource, FECEC, UNI Europa, Europa-Betriebsräte der BNP Paribas
Themen: Hauptthema
Diese Vereinbarung folgt der ersten am 10. Juli 2012 unterzeichneten Vereinbarung bezüglich des Umgangs mit Mitarbeitern und stellt somit den zweiten Teil der Europäischen Sozialcharta der BNP Paribas dar.

Sekundäre Themen
Gleichstellung der Geschlechter
Dauer: Garantierte Gleichberechtigung in der beruflichen Behandlung, Förderung und berufliche Weiterentwicklung, Zugang zu beruflichen Weiterbildungen, Gleiches Entgelt für Frauen und Männer, Work life Balance, Aufbau eines Best-Practice-Netzwerkes zum Erfahrungsaustausch von Frauen, Förderung der Verschiedenheiten von Mitarbeitervertretern
Status des Texts: 3 Jahre (kann verlängert werden durch eine stillschweigende Vereinbarung, sofern sechs Monate vor Ende über den Ablauf berichtet wurde)
Rechtsstand: Unbestimmt
Implementierung und Verbreitung: Die Vereinbarung ersetzt kein nationales und/oder gemeinschaftlich nationales und/oder keine betriebliche Vereinbarung, welche derzeit in Kraft sind oder zukünftig sein werden.
Bewertung und Monitoring: Unbestimmt
Sanktionen und Regelung von Streitfällen: Nach Inkrafttreten der Vereinbarung werden Standpunkte jährlich auf Sitzungen des Europa-Betriebsrates erörtert. Während diesen Sitzungen werden entsprechende Ergebnisse dem gesamten Gremium vorgestellt.
Verwandte Texte: BNP Social Charter
Download der Vereinbarung: BNP-gender_equality-FR.pdf   BNP-gender_equality-EN.pdf  

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen