Navigationsleiste

Beobachtung des Arbeitsmarkts

Im Rahmen der Europa-2020-Initiative Neue Kompetenzen für neue Beschäftigungen hat die Kommission 2010 ein neues Projekt aufgelegt: „Beobachtung der Arbeitsmarktentwicklungen in Europa“.

Es sollen aktuelle Informationen über offene Stellen gesammelt werden, die auch als Frühwarnsystem für Engpässe und Ungleichgewichte auf dem Arbeitsmarkt genutzt werden können.

Die Informationen werden in zwei vierteljährlich erscheinenden Bulletins und einem zweijährig erstellten Bericht veröffentlicht.

Bericht über offene Stellen und Einstellungen in Europa (European Vacancy and Recruitment Report, EVRR)

In dem Bericht werden die Arbeitsmarktentwicklungen seit 2007 analysiert. Schwerpunkte sind Vertragsvereinbarungen, Nachfragesituation in bestimmten Branchen oder Berufen, Wachstums- und Engpassberufe (in denen offene Stellen nur schwer zu besetzen sind) sowie Kompetenzbedarf. Eine Analyse der Marktanteile von Vermittlungsagenturen ist ebenfalls Bestandteil des Berichts.

Europäischer Monitor für offene Stellen (European Vacancy Monitor, EVM)

Bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Die veröffentlichten Daten zu offenen Stellen und Neueinstellungen veranschaulichen die Trends hinsichtlich Beschäftigungsnachfrage und Kompetenzanforderungen.

Die Daten stammen aus vielfältigen europäischen und nationalen Quellen.

Bulletin „Berufliche Mobilität“ (European Job Mobility Bulletin, EJMB)

Analyse der auf dem EURES-Portal (und in der entsprechenden Datenbank) von den nationalen öffentlichen Arbeitsverwaltungen ausgeschriebenen Stellen.

Richtet sich insbesondere an Menschen, die außerhalb ihrer Region/ihres Heimatlandes nach Arbeit suchen und an EURES-Berater, die ihnen dabei helfen.

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen