Navigationsleiste

Veröffentlichungskatalog

27/01/2015

Review of recent social policy reforms for a fair and competitive Europe - 2014 report of the Social Protection Committee  (27/01/2015)

Kataloge N. : KE-06-14-028-EN-N

This report presents the annual review of the Social Protection Committee on the development of social protection policies, including social inclusion, pension, health and long-term care, in the European Union. Focusing on policy measures adopted in the period 2013-2014, the report aims at assessing the main directions of reform efforts in the field of social protection. It is based on social reporting done by the Member States in the context of the National Social Reports. A thematic section is dedicated to youth exclusion as one of the foremost challenges to a social Europe arising from the economic crisis.
This publication is available in electronic format in English.

12/01/2015

Proposed Approaches to Social Impact Measurement  (12/01/2015)

Kataloge N. : KE-04-14-665-EN-N

Money invested in a social enterprise should be used efficiently in delivering its social mission. Also, wherepublic funding is used efficient delivery of outcomes, or savings in public spending must be demonstrated.A consistent way of measuring ocial impact is therefore needed. In October 2012 a Social Impact Measurementexpert sub-group was set up by the GECES (“Groupe d’Experts de la Commission sur l’Entrepreneuriat Social”) in order to advise on a methodology which could be applied across the European social entrepreneurship sector. This helps social fund managers decide whether they will invest in a particular enterprise and will help investors and grant givers see if the enterprises they have backed have achieved their stated social objectives, but is
also of wider application, both internally and externally. This publication sets out the proposed approaches to measurement used for assessment and follow-up.

27/11/2014

Facing the crisis - The coping strategies of unemployed people in Europe  (27/11/2014)

Kataloge N. : KE-04-14-928-EN-N

This report explores how those households that are particularly exposed to poverty and long-term unemployment manage to deal with the blows dealt by the economic crisis. It asks the key questions: is unemployment in a period of crisis really the cause of spiralling breaks in social links, or can it also be the start of a process of coping, based on strengthening those links? If so, to what extent? It draws on the findings of three studies, both qualitatively and quantitatively. This publication is available in printed and electronic format in English.

Bestellen bei [EU Bookshop] Bestellen beiEU bookshop

pdf PDF herunterladen

English

Anzahl Downloads:1607

Veröffentlichungen zum Thema

10/10/2014

Adequate social protection for long-term care needs in an ageing society  (10/10/2014)

Kataloge N. : KE-04-14-706-EN-C

This report examines to what extent innovative approaches to social protection against the risk of long-term care dependency - such as prevention, rehabilitation and support for the independent living of frail older people - can help EU Member States ensure that adequate provisions for long-term care needs can be organised in a sustainable way even at the height of population ageing. It argues that national policy makers should move from the present primarily reactive to an increasing-ly proactive policy approach seeking both to prevent the loss of autonomy and thus reduce care demand, and to boost efficient, cost-effective care provision.

Published by the Social Protection Committee (SPC), the report identifies promising innovative approaches around the EU and suggests how the the Union can support the efforts of Member States by facilitating the exchange of best practices, by researching and testing new solutions and fostering technical and social innovation.

01/09/2014

IKT im Dienste von Sozialmaßnahmen – Freiwilligenarbeit für mehr Digitalkompetenz  (01/09/2014)

Kataloge N. : KE-BF-14-005-DE-N

Das galizische Ministerium für Beschäftigung und Wohlfahrt veranstaltete am 25. März 2014 eine Peer Review zum Programm Freiwilligenarbeit für Digitalkompetenz („VoIDIX“). Das Programm stützt sich auf verschiedene Formen von ehrenamtlicher Arbeit, um digitaler und sozialer Ausgrenzung zu begegnen, und ist Teil einer umfassenden Bemühung, eine Informationsgesellschaft für alle aufzubauen. Dieser Bericht bietet einen Überblick über die behandelten Schlüsselfragen und wichtige Erkenntnisse. Er steht in elektronischem Format auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung.

14/08/2014

Kurzdossier zum Unternehmertum für Menschen mit Behinderung  (14/08/2014)

Kataloge N. : KE-BE-13-003-DE-N

Dieses Kurzdossier wurde von der OECD und der Europäischen Kommission zum Unternehmertum von Menschen mit Behinderungen zusammengestellt. Darin werden die Daten zum Ausmaß der selbstständigen Erwerbstätigkeit und unternehmerischen Aktivitäten von Menschen mit Behinderungen vorgestellt. Zudem werden die Hindernisse im Zusammenhang mit dem Unternehmertum behandelt, von denen speziell Menschen mit Behinderungen betroffen sind. Weiterhin beschäftigt sich das Kurzdossier mit politischen Ansätzen zur Förderung des Unternehmertums bei Menschen mit Behinderungen. Hierzu zählen eine verstärkte Sensibilisierung für die Machbarkeit des Unternehmertums, die Entwicklung von unternehmerischen Kompetenzen, die Förderung der Entwicklung, des Erwerbs und der Nutzung von Unterstützungstechnologien, die Sicherstellung des Zugangs zu angemessener finanzieller Unterstützung und Verbesserungen bei der Barrierefreiheit von Informationstechnologien und Internet. Das Kurzdossier enthält Beispiele für politische Ansätze, die in der Europäischen Union mit Erfolg zum Einsatz kamen, sowie inspirierende Geschichten von Unternehmern mit Behinderungen.

Dieses Kurzdossier ist Teil einer Reihe von Dokumenten, die von der OECD und der Europäischen Kommission zum integrationsfördernden Unternehmertum erarbeitet wurden. Die Reihe beinhaltet Kurzdossiers zum Unternehmertum bei jungen Menschen, zum Unternehmertum bei Älteren, zum sozialen Unternehmertum, zur Evaluierung politischer Maßnahmen im Bereich des integrationsfördernden Unternehmertums, zum Zugang zu Finanzierung für Unternehmensgründungen im Bereich des integrationsfördernden Unternehmertums und zum Unternehmertum bei Menschen mit Behinderungen sowie einen Bericht mit dem Titel „Die fehlenden Unternehmer“. Alle diese Dokumente sind in deutscher, englischer und französischer Sprache verfügbar unter: http://www.oecd.org/cfe/leed/inclusive-entrepreneurship.htm

30/04/2014

Die Belgische Plattform gegen Armut und soziale Ausgrenzung EU 2020 - Synthesebericht - Belgien, 14.-15. Januar 2014  (30/04/2014)

Kataloge N. : KE-BF-14-002-DE

Die Arbeiten der belgischen Plattform gegen Armut und soziale Ausgrenzung EU 2020 sollen in die Strategie Europa 2020 einfließen, in der die Europäische Plattform gegen Armut und soziale Ausgrenzung als eine von sieben Leitinitiativen verankert ist. Ein breites Spektrum an Akteurinnen und Akteuren nimmt an den vierteljährlichen Sitzungen der seit 2011 bestehenden belgischen Plattform teil. Obwohl in diesem Organ keine Politikentscheidungen gefällt werden, bildet es ein wichtiges Forum, in dem einer offener Dialog stattfindet und das das Bewusstsein für den europäischen Rahmen zur Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung stärkt. Dieser Bericht bietet einen Überblick über die behandelten Schlüsselfragen und wichtige Erkenntnisse. Er steht in elektronischem Format auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch zur Verfügung.

21/11/2013

Information über Altersrentenansprüche - Synthesebericht - Spanien, 2.-3. Juli 2013  (21/11/2013)

Kataloge N. : KE-BF-13-004-DE-N

Obwohl die Information zur Altersvorsorge maßgeblich zur sozialen Absicherung im Alter beiträgt, bleibt sie für viele unzugänglich. Diese im Juli 2013 veranstaltete Peer Review behandelte bewährte Verfahren in den Mitgliedstaaten und untermauerte die Politikkoordination auf diesem Gebiet. VertreterInnen aus dem Gastland, sechs Mitgliedstaaten, der Europäischen Kommission und europäischer Interessenvertretungen nahmen an der Veranstaltung teil. Dieser Bericht bietet einen Überblick über die behandelten Schlüsselfragen und wichtige Erkenntnisse. Er steht in elektronischem Format auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung.

30/07/2013

Data sources for the timely monitoring of the social situation in EU Member States - Working Paper 2/2013  (30/07/2013)

Kataloge N. : KE-EW-13-002-EN-N

This paper reviews the current problems in obtaining timely information on social developments within EU Member States, and reports on a stocktaking exercise of existing national approaches to providing timely social data, as well as the possibilities that are being explored within the framework of the European Statistical System (ESS) to improve the situation. It is available online in English only.

21/05/2013

The European Union explained - Employment and social affairs - Promoting jobs, inclusion and social policy as an investment  (21/05/2013)

Kataloge N. : NA-70-12-003-EN-C

This publication is a part of a series that explains what the EU does in different policy areas, why the EU is involved and what the results are. You can see online which ones are available and download them at: http://europa.eu/pol/index_en.htm.