Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Telekommunikation

Sozialpartner

Arbeitnehmervertreter Arbeitgebertreter
UNI Europa Vereinigung der europäischen Betreiber von Telekommunikationsnetzen (ETNO)

Der soziale Dialog in diesem Sektor erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • draht- und satellitengebunde sowie sonstige Kommunikation
  • Pflege des Netzes

Im Telekommunikationssektor sind in der EU rund 1,2 Millionen Menschen beschäftigt.

Durch Liberalisierung und technologischen Wandel wurde die Telekommunikationsindustrie in einen vielschichtigen Sektor umgewandelt, der u. a. Sprach- und Datenübertragung, Internet- und mobile Dienste umfasst.

Zu den Herausforderungen gehören:

  • Innovation und verstärkter Wettbewerb
  • Strukturwandel, wodurch die Gesamtbeschäftigung zurückgegangen und der Bedarf an herkömmlichen Qualifikationen – etwa Netzwerkwartung und ‑instandsetzung – gesunken ist
  • Bedarf an neuen Kompetenzen, etwa Computer- und Elektronik-Ingenieurwesen, Marketing und Finanzen

Schwerpunkte

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • Gesundheit und Sicherheit: Folgemaßnahmen zu den Leitlinien zum Thema „Gute Arbeit – gute Gesundheit“
  • Qualifikation und Weiterbildung: Prüfung der Realisierbarkeit eines sektoralen EU-Qualifikationsrats, Erörterung des künftigen Qualifikations- und Weiterbildungsbedarfs im Sektor
  • Demografie und Zukunft der Arbeit

Aktivitäten und Sitzungen

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der CIRCABC-Datenbank für diesen Ausschuss.

Erreichtes

  • Projekt „Good Work – Good Health“ (Gute Arbeit – gute Gesundheit) und Good Practice Guidelines on improving the mental wellbeing of workers in the telecommunications sector (Leitlinien für bewährte Verfahren zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens der Arbeitnehmer im Telekommunikationssektor; 2011)
  • „Diversity at work – Vielfalt am Arbeitsplatz – ein Überblick über die gute Unternehmenspraxis in der Telekommunikationsbranche“ (2007)
  • Musculoskeletal disorders – introduction and review of good working practices in telecommunications (Muskel-Skelett-Erkrankungen – Einführung und Überprüfung bewährter Verfahren im Telekommunikationssektor; 2007)
  • Joint statement on EC proposals revising the regulatory framework for electronic communications networks and services (gemeinsame Erklärung zu Vorschlägen der Kommission zur Überarbeitung des Regelungsrahmens für elektronische Kommunikationsnetze und ‑dienste; 2007)
  • „Joint statement on the social and economic aspects of corporate social responsibility“ (gemeinsame Erklärung zu sozialen und wirtschaftlichen Aspekten der sozialen Verantwortung der Unternehmen; 2007)
  • „Verhaltenskodex zur Vorbeugung von Muskel-Skelett-Erkrankungen im Telekommunikationssektor“ (2005)

Siehe auch „Der sektorale soziale Dialog in Europa – aktuelle Entwicklungen“ (2010).

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen