Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Gerberei und Leder

Sozialpartner

Arbeitnehmervertreter Arbeitgebervertreter
industriAll Europäischer Verband der Gerbervereinigungen (COTANCE)
Der soziale Dialog in diesem Sektor erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • Gerberei und Zurichtung von Leder
  • Herstellung von Reiseartikeln, Leder- und Sattlerwaren

In der EU sind über 115 000 Menschen in der Gerberei- und Lederbranche beschäftigt.

Die Produktion hat sich in Richtung hochwertiger, moderner Produkte verlagert. Zugleich rücken Umweltaspekte, Qualität und Design immer stärker in den Mittelpunkt.

Wichtige Herausforderungen sind die Verfügbarkeit von Rohstoffen, Marktzugangsprobleme aufgrund von Ausfuhrverboten und Handelshemmnissen sowie Produktpiraterie.

Schwerpunkte

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • Anerkennung der Gerberei- und Lederbranche als eine der zentralen Branchen in der Studie über den Modesektor
  • Bedeutung des europäischen Qualifikationsrates
  • Bewältigung von Umstrukturierungen auf Branchenebene

Aktivitäten und Sitzungen

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der CIRCABC-Datenbank für diesen Ausschuss.

Erreichtes

  • gemeinsame Stellungnahme zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine (2012)
  • gemeinsame Stellungnahme zum Verbot von Chrom VI in Leder und Lederprodukten (2012)
  • „Joint statement on the Greenpeace report on the deforestation of the Amazon rain forest“ (gemeinsame Stellungnahme zum Greenpeace-Bericht über die Abholzung des Regenwaldes am Amazonas; 2009)

Siehe auch „Der sektorale soziale Dialog in Europa – aktuelle Entwicklungen“ (2010).

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen