Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Profifußball

Sozialpartner

Arbeitnehmerverbände Arbeitgeberverbände
Internationale Vereinigung der Vertragsfußballspieler (FIFPro) Verband der Europäischen Profi-Fußball-Ligen (EPFL)
  Vereinigung der europäischen Fußballvereine (ECA)

Angesichts der Strukturierung des Sektors wurde die UEFA gebeten, den Vorsitz bei Sitzungen zu führen.

Der Ausschuss für den sozialen Dialog in diesem Sektor wurde 2008 gegründet.

Der soziale Dialog in diesem Sektor erstreckt sich auf folgende Themen:

  • Beschäftigung im Profifußball

Laut einer Schätzung aus dem Jahr 2005 gab es in der EU seinerzeit mehr als 34 000 Profifußballer und über 1 700 Profifußballvereine. Die grenzübergreifende Mobilität und die Personenfluktuation in diesem Sektor sind besonders hoch.

Die Unterschiede sowohl zwischen den Vereinen als auch zwischen den Spielern sind äußerst groß und haben in den letzten Jahren zugenommen. Das Image der Branche wird zwar durch hoch bezahlte Spieler und finanzkräftige Vereine geprägt , doch findet ein nicht zu vernachlässigenden Teil des Profifußballs unter weniger günstigen Bedingungen statt. In bestimmten Ländern gibt es trotz der in letzter Zeit ergriffenen Regulierungsmaßnahmen wie nationale und europäische Klublizenzierung und Regeln für finanzielles Fairplay nach wie vor überfällige Verbindlichkeiten. Hinzu kommt, dass in einigen Ländern Rechtsmittel nicht wirksam genug sind, und in einigen EU-Mitgliedstaaten gibt es nach wie vor viele Spieler, die selbständig tätig sind oder in einem zivilrechtlichen Vertragsverhältnis stehen.

Schwerpunkte

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • Umsetzung der Mindestanforderungen für Standardspielerverträge in der Europäischen Union und im übrigen UEFA-Raum (Umsetzung bestehender Abkommen und Weiterentwicklung). Dies schließt auch Schritte in Richtung nationaler Streitbeilegungskammern und zur Stärkung der Strukturen für den sozialen Dialog in den betreffenden Ländern,
  • eine Analyse der Arbeitsbeziehungen in der Branche und ihrer Entwicklung in der jüngsten Vergangenheit, sowie voraussichtliche Trends mit ein.

Tätigkeiten und Sitzungen

In der Bibliothek finden Sie Unterlagen zum Ausschuss für den sozialen Dialog in dieser Branche.

Erreichtes

  • Eigenständige Vereinbarung betreffend Mindestanforderungen für Standardspielerverträge im Profifußball (19. April 2012)

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen