Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Versicherungen

Sozialpartner

Arbeitnehmervertreter Arbeitgebervertreter
UNI Europa Europäischer Dachverband der nationalen Versicherungsverbände (CEA)
  Europäischer Verband der Versicherungs- und Rückversicherungsvermittler (BIPAR)
  Vereinigung der gegenseitig und genossenschaftlich organisierten Versicherer in Europa (AMICE)

Der soziale Dialog in diesem Sektor erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • Versicherungen
  • Rückversicherungen
  • Rentenversicherungen (ausgenommen gesetzliche Sozialversicherung)

In der Versicherungsbranche sind EU-weit rund 1,2 Millionen Menschen beschäftigt.

Große Herausforderungen sind der Wandel des Rechtsrahmens (aufgrund der Finanzkrise und der Krise der Eurozone), das sich verschlechternde Image des Sektors und der Qualifikationsbedarf.

Schwerpunkte

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • lebenslanges Lernen
  • Integration der Sozialpartner aus den neuen EU-Mitgliedstaaten in den Ausschuss
  • Regulierungsfragen

Aktivitäten und Sitzungen

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der CIRCABC-Datenbank für diesen Ausschuss.

Erreichtes

  • „Joint statement on demographic challenge in the European insurance sector“ (gemeinsame Erklärung zur demografischen Herausforderung im Versicherungssektor; 2010)
  • „Proposal for a joint statement on vocational training in the insurance sector at European level“ (Vorschlag für eine gemeinsame Erklärung zur Berufsbildung im Versicherungssektor auf europäischer Ebene; 2003)
  • CEA-Erhebung zu Berufsbildungsangebot und -nachfrage in den EU-Mitgliedstaaten (+Norwegen) (2003)

Siehe auch „Der sektorale soziale Dialog in Europa – aktuelle Entwicklungen“ (2010).

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen