Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Elektrizitätswirtschaft

Sozialpartner

Arbeitnehmervertreter Arbeitgebervertreter
industriAll European Trade Union
European federation of Public Service Unions
Europäische Vereinigung der Elektrizitätsindustrie (Eurelectric)

Der soziale Dialog in diesem Sektor erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • Erzeugung und Verteilung von Elektrizität, Handel damit und Übertragung

In der EU sind rund 800 000 Menschen in diesem Sektor beschäftigt.

Schwerpunkte

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • Qualifikationsbedarf
  • demografischer Wandel
  • soziale Verantwortung von Unternehmen (SVU)
  • Sicherheit in der Nuklearindustrie
  • Energiegemeinschaft
  • die soziale Dimension des Übergangs zu einer Wirtschaft mit geringeren CO2-Emissionen, etwa die bedeutenden Auswirkungen auf den Sektor und die Verlagerung von Arbeitsplätzen zwischen Sektoren.

Aktivitäten und Sitzungen

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der CIRCABC-Datenbank für diesen Ausschuss.

Erreichtes

  • Erste Weiterverfolgung der gemeinsamen Erklärung zu den sozialen Aspekten der gesellschaftlichen Verantwortung der Unternehmen Positive Maßnahmen zu Weiterbildung/Gesundheit & Sicherheit/Chancengleichheit & Vielfalt (2014)
  • Gemeinsamen Stellungnahme zum Rahmen für die Klima‐ und Energiepolitik bis 2030 (2013)
  • Kompetenzen, Qualifikationen und Antizipierung von Wandel im europäischen Elektrizitätssektor. Ein gemeinsamer Aktionsrahmen der europäischen Sozialpartner im Elektrizitätssektor (2013)
  • Joint position on security and safety in the nuclear industry (Gemeinsamer Standpunkt zur Sicherheit in der Nuklearindustrie; 2011)
  • Joint position on smart meters (Gemeinsamer Standpunkt zu intelligenten Stromzählern; 2010)

Siehe auch „Der sektorale soziale Dialog in Europa – aktuelle Entwicklungen“ (2010).

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen