Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Bankensektor

Sozialpartner

Arbeitnehmerverbände Arbeitgeberverbände

UNI-Europa

 

Europäische Bankenvereinigung – Ausschuss für soziale Angelegenheiten in Europa (EBF- BCESA)

 

Europäische Sparkassenvereinigung (ESV)

 

Europäische Vereinigung der Genossenschaftsbanken

Dieser Ausschuss für den sektoralen sozialen Dialog wurde 1999 eingerichtet.

Der Dialog in diesem Sektor erstreckt sich auf die in der NACE (Rev. 2) unter dem Code Nr. 64 eingereihten Tätigkeiten, ausgenommen der Code Nr. 64.11 (Zentralbanken):

  • Erbringung von Finanzdienstleistungen außer Versicherungs- und Pensionsfonds

In der EU sind rund 3,7 Millionen Menschen im Bankensektor beschäftigt (Eurostat, Arbeitskräfteerhebung 2014).

Große Herausforderungen für die Branche sind der sich verändernde Rechtsrahmen aufgrund der weltweiten Finanzkrise und der Krise des Euroraums, die Bankenaufsicht, das Image des Sektors, die Digitalisierung und die Berufsethik im Zusammenhang mit der Frage der variablen Vergütung.

Schwerpunkte und Projekte

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • Erfassung der allgemeinen Beschäftigungsdaten im Rahmen des Projekts „Auswirkungen der Regulierung des Bankwesens auf die Beschäftigung“;
  • weitere Befassung mit dem Thema der sozialen Verantwortung der Unternehmen im Anschluss an die gemeinsamen Erklärungen (2005 und 2014);
  • Einbeziehung der Sozialpartner aus den neuen EU-Mitgliedstaaten in die Arbeiten des Ausschusses.

Im Rahmen eines einschlägigen Projekts wurde eingehend das Thema „Lebenslanges Lernen“  erörtert. Ferner haben die Arbeitnehmervertreter ein Projekt zum verantwortungsvollen Verkauf von Finanzprodukten und zur Rolle der Gewerkschaften bei der Regulierung und Beaufsichtigung der Finanzmärkte durchgeführt.

Tätigkeiten und Sitzungen

In der Bibliothek finden Sie Unterlagen zum Ausschuss für den sozialen Dialog in diesem Wirtschaftszweig.

Erreichtes

  • Gemeinsame Schlussfolgerungen und Empfehlungen zum Thema „Lebenslanges Lernen“ (Folgemaßnahmen auf die gemeinsame Erklärung) (2015)
  • Überarbeitung der gemeinsamen Erklärungen von 2005 zum Thema „Beschäftigung und Soziales im europäischen Bankensektor: Aspekte mit Bezug zur sozialen Verantwortung der Unternehmen“ (2014)
  • Folgemaßnahmen auf die erste gemeinsame Erklärung von 2014 zur sozialen Verantwortung der Unternehmen
  • Gemeinsame Erklärung zur Neubewertung des sektoralen sozialen Dialogs (2010)
  • „Aspekte mit Bezug zur sozialen Verantwortung der Unternehmen“ (2005)
  • Gemeinsame Erklärung zum lebenslangen Lernen im Bankensektor – Leitlinien (2003)