Navigationsleiste

Sektoraler sozialer Dialog - Gerberei und Leder

Sozialpartner

 

Arbeitnehmerorganisationen Arbeitgeberverbände
industriAll (Europäischer Gewerkschaftsverband) Europäischer Verband der Gerbervereinigungen (COTANCE)

 

Der soziale Dialog in diesem Industriezweig erstreckt sich auf die Gerberei und die Zurichtung von Leder gemäß der NACE-Klassifizierung Rev. 2, Klasse 15.1.1.

Zur NACE Klasse 15.1.1. gehört auch das Gerben und Färben von Pelzfellen, doch der soziale Dialog auf EU-Ebene erfasst diesen Bereich nicht. Einige nationale Lederverbände und Mitglieder von COTANCE sind gleichzeitig Mitglieder in nationalen Lederverbänden, die Pelzgerberei einschließen.

EU-weit sind über 162 000 Personen in der Gerberei- und Lederbranche beschäftigt (Eurostat 2014, Arbeitskräfteerhebung), und dies in ungefähr 16 000 Unternehmen (Eurostat, Unternehmensstatistik 2013). In der Gerbereibranche im engeren Sinne hingegen sind lediglich 28 000 Personen in etwa 3 000 Unternehmen beschäftigt.

Die Produktion hat sich in Richtung hochwertiger, moderner Produkte verlagert. Zugleich rücken Umweltaspekte, Qualität und Design immer stärker in den Mittelpunkt.

Zu den größten Herausforderungen zählen:

  • Zugang zu Rohstoffen
  • Handelshemmnisse
  • Bestimmung und Kennzeichnung von Leder auf EU-Ebene
  • berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Image und Attraktivität der Branche

Schlüsselbereiche

Der Ausschuss beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themen:

  • Markzugang, nichttarifäre Handelshemmnisse, Kennzeichnung von Leder zur Zertifizierung seiner Echtheit, kontrollierte Ursprungsbezeichnung,
  • Zugang zu Rohstoffen und EU-Industriepolitik,
  • Förderung von beruflicher Aus- und Weiterbildung, Förderung der Branche und ihrer Beschäftigungsmöglichkeiten,
  • Verbesserung des Images der Lederindustrie und Sensibilisierung für die Bedeutung des sozialen Dialogs
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Tätigkeiten und Sitzungen

In der Bibliothek finden Sie Einträge zum Ausschuss für den sozialen Dialog in diesem Wirtschaftszweig.

Erreichtes

  • 2015 – Manifest für die Zukunft des europäischen Leders
  • 2014 – Gemeinsames Schreiben an Kommissionspräsident Juncker
  • 2014 – Gemeinsame Erklärung zur Verteidigung der europäischen Lederindustrie
  • 2012 – Gemeinsame Stellungnahme zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine (2012)
  • 2012 – Gemeinsame Erklärung zum Verbot von Cr VI (sechswertiges Chrom) in Leder und Lederwaren
  • 2009 – Gemeinsame Erklärung zum Greenpeace-Bericht über die Abholzung des Regenwaldes im Amazonasgebiet