Navigationsleiste

Öffentliche Konsultationen

Titel

EU-Initiativen zur Durchsetzung der EU-Vorschriften über die Freizügigkeit der Arbeitnehmer

Politikbereich(e)

Beschäftigung und Soziales

Zielgruppe(n)

Alle Bürgerinnen und Bürger, die nationalen, regionalen und lokalen Behörden, Gewerkschaften, Arbeitgebern, NROs, Akademikern, anderen Beteiligten, die sich für die Freizügigkeit der Arbeitnehmer interessieren

Konsultationszeitraum
Vom :     17/06/2011     bis :   12/08/2011
Ziel der Konsultation

Das Ziel der Konsultation ist es, zu beurteilen, wie am besten die Durchsetzung des Rechts auf Freizügigkeit der Arbeitnehmer zu gewährleisten und die Hindernisse zu beseitigen. Die Europäische Kommission möchte die Beiträge der relevanten Akteure und Bürger zu möglichen künftigen Initiativen und Aktionen in diesem Bereich erhalten.

Einreichen eines Beitrags

Der Fragebogen ist in allen EU-Sprachen. Wir begrüßen Beiträge von Bürgern, Organisationen und Behörden.

Der Fragebogen ist online verfügbar und kann ausgefüllt werden:

Die Antworten können auch per E-Mail an folgende Adresse geschickt werden: empl-b4-public-consultation@ec.europa.eu

Konsultationsdokument einsehen
 
Fragebogen einsehen :
http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=freeMovementCit&lang=de

http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=freeMovementOrg&lang=de
Referenzdokumente und andere Konsultationen in diesem Bereich
Kontaktangaben
Zuständiger Dienst : Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration - Referat B4: Freizügigkeit der Arbeitnehmer, Koordinierung der Sozialversicherungssysteme
E-Mail : empl-b4-public-consultation@ec.europa.eu
Postanschrift : Europäische Kommission - Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration - Referat B4: Freizügigkeit der Arbeitnehmer, Koordinierung der Sozialversicherungssysteme - Rue Joseph II, 27 08/75 B-1040 Brüssel Belgien
Beiträge einsehen

Im Interesse der Transparenz sind die Organisationen gehalten, bestimmte Informationen über sich öffentlich zu machen, indem sie sich beim Register der Interessenvertreter anmelden, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen. Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, wird ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.

Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte
Schutz personenbezogener Daten

Spezielle Datenschutzerklärung

  pdf English

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen