Navigationsleiste

ESF - Europäischer Sozialfonds

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen VP/2013/005
Pilotprojekte zur Durchführung von kontrafaktischen Wirkungsanalysen in Zusammenhang mit dem ESF
Beschreibung:

Einreichefrist: 21/06/2013

Erklärung:

  1. Zwischengeschaltete Stellen im Sinne von Artikel 2 Absatz 6 und gemäß Artikel 59 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 1083/2006 sind berechtigt einen Vorschlag einzureichen, sofern es sich um eine Behörde handelt und für Evaluierung des ESF zuständig ist. Es ist empfehlenswert, dass die zwischengeschaltete Stelle ihre zuständige Verwaltungsbehörde über einen Antrag informiert.
  2. Vorschläge sind von einem einzigen Antragsteller einzureichen (falls der Vorschlag angenommen wird, wird eine Vereinbarung mit einem einzigen Empfänger unterzeichnet, sogenannte „mono-beneficiary agreement“). Mitempfänger oder verbundene Einrichtungen sind für diese Aufforderung nicht vorgesehen.
  3. Die Unterauftragsvergabe eines Teils des Projekts ist, wie unter Punkt 15 in der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen aufgeführt, möglich. Unteraufträge können an eine andere öffentliche Einrichtung vergeben werden (z. B. öffentliche Forschungseinrichtung, Statistisches Amt, Universität) und/oder an ein privates Unternehmen (oder ein Konsortium von privaten Unternehmen).

null
Aufforderung: pdf Deutsch English français
Anlage I: pdf Deutsch English français
Vertragsentwurf: pdf English
Ehrenwörtliche Erklärung: pdf Deutsch English français
Rechtsträger: de en fr
Finanzangaben: de en fr
Antragsformular : Click here
Kontaktadresse:

Antonella Schulte-Braucks, Referatsleiter, Referat A3
empl-vp-2013-005@ec.europa.eu
Tel: +32 22957159
Fax: +32 22969767

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen