Navigationsleiste

ESF - Europäischer Sozialfonds

Für mehr und bessere Arbeitsplätze 

Über den Europäischen Sozialfonds

  • wird Beschäftigung gefördert – hauptsächlich durch die Finanzierung von Initiativen, mit deren Hilfe Arbeitsuchende ihre Kompetenzen und Jobaussichten verbessern können;
  • werden Mittel in der gesamten EU bereitgestellt, vor allem in rückständigen Gebieten mit einem unter dem EU-Durchschnitt liegenden BIP;
  • werden 76 Milliarden Euro für den Zeitraum 2007–2013 zur Verfügung gestellt.

Wer hat welche Aufgaben? 

Über Strategie und Mittelausstattung des ESF verhandeln und entscheiden die Regierungen der Mitgliedstaaten, das Europäische Parlament und die Kommission gemeinsam.

Die auf sieben Jahre ausgelegten operationellen Programme werden von den Regierungen und der Europäischen Kommission geplant.

Die Mittel werden sowohl privaten als auch öffentlichen Organisationen zur Verfügung gestellt, die praktische Hilfe bei der Arbeitssuche oder bei arbeitsplatzsichernden Maßnahmen leisten.

Mehr zum ESF

    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen