Navigationsleiste

Unvorhergesehene medizinische Behandlung - Griechenland

Notfall

Rufnummer: 166

Kontakt

Nationale Organisation für Gesundheitsdienste (EOPYY) (in Griechisch)

Tel.: +30 210 8110 903 / +30 210 8110 904 / +30 210 8110 905 / bis zu Durchwahl.. ... ....931 +30 210 8110 931

E-Mail: ehic@eopyy.gov.gr

Anfragen zu Gesundheitssachleistungen in der EU:

Tel.: +30 210 8110 916 / +30 210 8110 919 / +30 210 8110 925


Behandlung, Deckung, Kosten

Ärzte

  • In der Regel können Sie sich von einem an das öffentliche Gesundheitssystem angeschlossenen Arzt kostenlos behandeln lassen. Sie können monatlich höchstens 200 Konsultationen bei EOPYY-Vertragsärzten in Anspruch nehmen. Danach müssen Sie solche Konsultationen wie bei einem Privatarzt bezahlen.
  • „Vertragsarzt“ bedeutet, dass der betreffende Arzt an das EOPYY-, PEDY- oder ESY-Gesundheitssystem angeschlossen ist.
  • Legen Sie Ihre EKVK vor.
  • Einen Privatarzt müssen Sie aus eigener Tasche bezahlen.

Zahnärzte

  • In der Regel können Sie sich von einem an das öffentliche Gesundheitssystem (PEDY oder ESY) angeschlossenen Zahnarzt kostenlos behandeln lassen. Legen Sie Ihre EKVK vor.
  • Private Zahnärzte sind keine EOPYY-Vertragsärzte.
  • Einen privaten Zahnarzt müssen Sie aus eigener Tasche bezahlen.

Krankenhausbehandlung

  • In einem öffentlichen Krankenhaus ist die Behandlung gegen Vorlage einer Überweisung eines griechischen Arztes kostenlos.
  • Privatkliniken, die mit dem EOPYY einen Vertrag haben, stellen Ihnen eine Eigenbeteiligung in Rechnung.

Verschreibungen

  • Sie können in jeder beliebigen Apotheke Medikamente kaufen, die ein EOPYY-, PEDY- oder ESY-Vertragsarzt verschrieben hat.
  • Sie bezahlen eine je nach Medikament unterschiedliche Verschreibungsgebühr.
  • Diese ist in Griechenland nicht erstattungsfähig, doch möglicherweise können Sie in Ihrem Heimatland eine Erstattung beantragen.

Krankenwagen

  • Der Transport zu diensthabenden Krankenhäusern des öffentlichen Gesundheitssystems ist kostenlos. Diese Krankenhäuser bieten turnusmäßig Notfallversorgung auch außerhalb der Öffnungszeiten an.
  • Leistungserbringer ist das nationale Erste-Hilfe-Zentrum EKAV.

Flugrettung

  • In Notfällen ist die Flugrettung kostenlos.
  • Leistungserbringer ist das nationale Erste-Hilfe-Zentrum EKAV.

Erstattung
  • Nicht erstattungsfähig sind Behandlungen
    • durch Privatärzte
    • in Privatkliniken, die nicht an das EOPYY angeschlossen sind.
  • Wurden Ihnen Behandlungskosten in Rechnung gestellt, so wenden Sie sich nach Rückkehr in Ihr Land an Ihren heimischen Versicherungsträger und beantragen dort die Erstattung.

Eigenbeteiligung
  • Privatkliniken, die mit dem EOPYY einen Vertrag haben, stellen Ihnen eine Eigenbeteiligung an der Behandlung in Rechnung. Diese variiert zwischen 10-30% der Gesamtkosten. Chirurgie- und Anästhesiekosten gehen zu Ihren Lasten. Für bestimmte chirurgische Eingriffe fallen möglicherweise zusätzliche Kosten an.
  • Für ärztlich verschriebene Medikamente werden Ihnen 25 % der Kosten in Rechnung gestellt.
  • Für Diagnoseuntersuchungen in EOPYY-Kliniken zahlen Sie 15 %der Gesamtkosten.

Dialyse, Sauerstoff-/Chemotherapie
  • Gegen Vorlage der EKVK kostenlos.
  • Organisieren Sie Ihre Behandlung vor Ihrer Abreise.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Behandlung mit einem PEDY- oder EOPYY-Gesundheitsdienstleister vereinbaren.
  • Eine Behandlung in einer Privatklinik oder in einem privaten Krankenhaus müssen Sie aus eigener Tasche bezahlen.

Verlust oder Diebstahl der Karte

Kontaktdaten für Inhaber einer in Griechenland ausgestellten EKVK

Sie sind bei der griechischen Sozialversicherungsanstalt IKA-ETAM versichert? In diesem Fall wenden Sie sich an

IKA-ETAM – Dienststelle für die Europäische Krankenversicherungskarte

Fax: +30 210 7783037

Tel.: +30 210 7457389 (von 8.00 bis 16.00 Uhr)

E-Mail: medek@ika.gr