Navigationsleiste

Ökoinnovation französischer Kleinunternehmen beruht auf Bambus zur Wasserfilterung  

Mai 2012

„Briter Water“-Team

Innovatives Bambusfiltersystem zur umweltfreundlichen Abwasserbehandlung. Das von einer Gruppe europäischer Kleinunternehmen lancierte Projekt wurde von der Europäischen Kommission finanziert, um die industrielle Anwendung zu ermöglichen.

Bambus ist ein kostengünstiges und effizientes Material zur Reinigung von Abwässern: Es ist robust, wächst schnell nach und hält effizient Stickstoffverbindungen und Phosphate zurück, die von der Lebensmittel- und Getränkeindustrie in großen Mengen produziert werden.

Phytorem, ein französisches Kleinunternehmen mit derzeit über 17 Beschäftigten, entwickelte das innovative Konzept „Briter Water“, das für ein Bambusfiltersystem steht. Das französische Unternehmen schloss sich mit zwei anderen Kleinunternehmen (Eau et Industrie, Frankreich, und BeOne GmbH, Deutschland) zusammen und bewarb sich unter dem Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation der EU (CIP) erfolgreich für Fördermittel, um die Idee in eine marktfähige industrielle Anwendung umzusetzen.

Die Fördermittel der Kommission, die 59 % der gesamten Projektkosten in Höhe von 1 241 461 EUR abdecken (2009-2012), spielen dabei eine Schlüsselrolle: „Wir haben dies als Möglichkeit genutzt, Zugang zum Markt zu erhalten, unseren Prozess industrietauglich zu machen und das Interesse weiterer Kunden zu wecken“, erläutert die stellvertretende CEO von Phytorem, Véronique Arfi.

Seit der Lancierung hat das Unternehmen an zwei französischen Standorten Bambusanlagen installiert und begonnen, die Geschäftsidee auch im Ausland zu vermarkten.

Möglich wurde die Förderung durch die Querschnittsinitiative der Kommission für Ökoinnovation. Sie unterstützt Projekte, die die Umweltbelastung verringern oder effiziente Ressourcennutzung in verschiedenen Bereichen, darunter Materialrecycling, Gebäude, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, wie auch umweltverträgliche Unternehmensführung fördern.

Mehr dazu:

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Unternehmen und Industrie verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 24/02/2014 | Seitenanfang