Navigationsleiste

Kleines belgisches Medienunternehmen erzielt dank EU-Zuschuss immer größere Erfolge

Juni 2012

Feldteam von „Video Promotion“

Video Promotion, ein auf die Einrichtung und Ausstattung von Fernsehstudios spezialisiertes belgisches Unternehmen, hält der Wirtschaftskrise stand, indem es die vorhandenen Möglichkeitenoptimal nutzt. Die Starthilfe der Europäischen Kommission trug wesentlich dazu bei, seine Wachstumsstrategie in Gang zu setzen.

Zwei belgische Unternehmer, Michel Loiseau und Bruno Thieffry, übernahmen die Firma im Jahr 2006, nachdem deren Inhaber in Rente gegangen war. In diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten war es eine große Herausforderung, einen Bankkredit zur Deckung des Startkapitals in Höhe von 300.000 € bewilligt zu bekommen. Letzteres benötigten die Unternehmer, um das Geschäft wieder in Schwung zu bringen.

Durch die EU-gestützte Finanzierung konnten sie diese Hürde nehmen. Der Europäische Investitionsfonds (EIF) stellt Finanzintermediären im Namen der Europäischen Kommission Garantien zur Verfügung, die deren Risikoexposition verringern. „Der ‚Brüsseler Garantiefonds‘ sowie der ‚Brüsseler Beteiligungsfonds‘ waren uns dabei behilflich, eine Bankgarantie, eine Zusatzfinanzierung und Garantien vom Verkäufer der Firma zu bekommen“, erklären die Unternehmer. „Außerdem haben sie unseren Business-Plan unterstützt und geprüft. Nach der Bewilligung ging es schnell voran und die Geschäftsverhandlungen waren viel einfacher.“ 

Die beiden Unternehmer nutzten die Finanzierung, um ihr Projekt in ein gewinnbringendes Kleinunternehmen zu verwandeln, indem sie den Umsatz um 15 % steigerten und die Mitarbeiterzahl von 8 auf 14 Personen erhöhten.

Die Firma passte sich dem sich wandelnden Umfeld der Medientechnologie erfolgreich an. Sie gewinnt ihre Kunden durch den Einsatz neuester Technologien und hat auf dem internationalen Markt expandiert: Im Dezember 2010 schloss sie einen wichtigen Vertrag mit dem französischen Fernsehsender Public Sénat ab und eröffnete vor Kurzem ein Büro in Paris.

Weitere Informationen unter folgendem Link:

  • KMU-Finanzierung durch den EIFEnglish
  • Wenn Sie international aktiv werden bzw. eine EU-Finanzierung erhalten möchten, kontaktieren Sie einen Repräsentanten des Enterprise Europe Network in Ihrer Nähe.
  • Video auf Euronews
  • Video PromotionEnglish

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Unternehmen und Industrie verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 24/02/2014 | Seitenanfang