Navigationsleiste

Von London nach Porto: Kräfte bündeln und Musik über Grenzen tragen

August 2012

Retox Musiclinic

Die portugiesische Start-up-Unternehmerin Rita Maia gründete in Porto das Kleinstunternehmen für Eventmanagement Ilha da Fantasia. Dessen Ziel ist die Förderung von Straßenkunst und -musik. Mithilfe des von der EU finanzierten Programms „Erasmus für Jungunternehmer“ arbeitete sie sechs Monate lang in London bei einem erfahrenen Musikunternehmer, um sich mit den Kniffen der Branche vertraut zu machen.

Ziel des europäischen Austauschprogramms für Unternehmer ist, Existenzgründern die Kompetenzen zu vermitteln, die sie für Gründung und Betrieb eines Kleinunternehmens benötigen. Im Gegenzug sollen die aufnehmenden Unternehmen neue Anregungen erhalten.

Im Rahmen des Programms traf Maia mit Dr. Alick Sethi zusammen, der einst das Kleinstunternehmen Retox Music gründete. Dieses hilft Künstlern und Vertriebsgesellschaften in der gesamten Musikbranche.

Die kreative europäische Partnerschaft zwischen Dr. Sethi und Maia war für beide eine nützliche Erfahrung: „In Bezug auf Marketing und soziales Networking hat mich Rita stärker bereichert, als ich dachte“, freut sich Dr. Sethi.

Maia konnte hierdurch mit ihrem Unternehmen richtig durchstarten und Kontakte zu Produzenten, Studios und talentierten Nachwuchsmusikern knüpfen. „Das Wichtigste war, dass ich gelernt habe, wie Alick sein eigenes Unternehmen gegründet und ausgebaut hat“, betont sie hierzu.

Das EU-Programm arbeitet über lokale Kontaktstellen, vermittelt wirtschaftliches Know-how und unterstützt den Auslandsaufenthalt finanziell.

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Unternehmen und Industrie verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 24/02/2014 | Seitenanfang