Navigationsleiste

Überwindung von Behinderungen durch IKT‑basierte Ausbildung

Oktober 2011

Ausbildung im Keramikdesign © Barbara Plasonik

Ein vom slowenischen Unternehmen Ozara geführtes Konsortium hat IKT‑Lösungen entwickelt, mithilfe derer hör‑ und sehbehinderten Menschen Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Keramikdesign angeboten werden können. Dieses Projekt wurde durch das EU‑Finanzierungsprogramm "Leonardo da Vinci" ermöglicht.

Taube, schwerhörige, blind oder sehbehinderte Menschen sehen sich beim Zugang zu einer IKT‑basierten Ausbildung oftmals Problemen gegenüber. Ein Projekt für den Bereich Keramik zielt darauf ab, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. ACTrain bietet eine kostenlose Online-Ausbildung zur Herstellung von Töpferprodukten, die insbesondere auf Menschen mit sensorischen Defiziten ausgerichtet ist. Grundlage hierfür ist internetbasiertes und interaktives Videomaterial.

So werden die Unterrichtsstunden beispielsweise als Audiobeschreibungen aufgezeichnet, und die Videos sind mit Untertiteln oder einer Übersetzung in die Gebärdensprache versehen.

Das slowenische Unternehmen Ozara, das das Projekt initiierte, wandte sich an die lokale Konstaktstelle des Enterprise Europe Network in der Handwerkskammer in Ljubljana und bat um Hilfe bei der Suche nach finanziellen Mitteln.

Das Netzwerk identifizierte das EU‑Programm "Leonardo da Vinci" als für Ozara geeignet, da es praktische Projekte im Bereich der beruflichen Aus‑ und Weiterbildung finanziert. Netzwerkexpertin Larisa Vodeb half dem Unternehmen bei der Suche von Partnern und erstellte ein erfolgreiches Angebot.

Das Konsortium umfasst Experten aus Slowenien, Griechenland, Italien und Österreich, die über Fachwissen und Erfahrung im Bereich der Aus‑ und Weiterbildung von Menschen mit Behinderungen verfügen.

Das Ausbildungsprogramm ist derzeit in deutscher, griechischer, italienischer und slowenischer Sprache sowie in den vier nationalen Gebärdensprachen verfügbar. Es soll über einen Computer für Menschen mit Behinderungen auf der ganzen Welt zugänglich sein.

Weitere Informationen:

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Unternehmen und Industrie verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 29/01/2014 | Seitenanfang