Navigationsleiste

Eine Unternehmerin mit einer Mission – eine Lücke auf dem Dienstleistungsmarkt zu schließen

September 2010

Kath Sutherland

Als Kath Sutherland den Mangel an hochwertigen Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt bemerkte, gründete sie ihr eigenes Unternehmen, um genau diese Dienstleistungen anzubieten.

Da sie selbst behindert ist, wusste Sutherland aus eigener Erfahrung, welche Art praktischer Hilfe gebraucht würde. Mittlerweile arbeitet ihr Unternehmen, START (Ability), mit zahlreichen Organisationen zusammen, bietet sozial ausgegrenzten Menschen praktische Unterstützung und hilft ihnen dabei, Jobs zu finden, Unternehmen zu gründen, Zugang zu Freizeiteinrichtungen zu bekommen usw.

Sutherland ist für die Beratung dankbar, die sie im Netzwerk für Unternehmer mit Behinderungen bekam, als sie ihr Unternehmen gründete. Dort erhielt sie wertvolle finanzielle und technische Hilfe. Wie jeder Unternehmer hat auch sie harte Zeiten durchgemacht, und sie sagt, dass Erfolg für sie bedeutet, "alternative Möglichkeiten zur Überwindung einer Krise zu finden".

Kath Sutherland war unter den Unternehmern, die in der Europäischen KMU‑Woche 2010 vorgestellt wurden. Ziele der Kampagne sind die Bereitstellung von Informationen zur Unterstützung, die die EU sowie nationale, regionale und lokale Behörden kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen bietet, sowie die Förderung der Unternehmertätigkeit, damit mehr Menschen ernsthaft in Erwägung ziehen, Unternehmer zu werden. Laut der aktuellen Eurobarometer-Umfrage wären 45 % der Europäer gerne Unternehmer, aber lediglich 10 % sind auch wirklich Unternehmer. Programme zur Unterstützung und Förderung sind also dringend erforderlich.

Weitere Informationen:

  • Start (Ability)English
  • Förderung der Unternehmertätigkeit English (en)
  • Unternehmerportraits (Europäische KMU-Woche 2010)

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Unternehmen und Industrie verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 10/02/2014 | Seitenanfang