Navigationsleiste

SPIN: KMU bei Öko-Innovationen unterstützen

November 2010

SPIN-Partner aus Wilna

Für kleine Unternehmen ist es bisweilen schwierig, über alle europäischen Umweltvorschriften auf dem Laufenden zu sein. Dies kann daran liegen, dass sie nicht über die hierfür erforderliche Technologie oder das betriebswirtschaftliche Know-verfügen. Der Grund kann allerdings auch sein, dass sie keine praktische oder hilfreiche Unterstützung von Fachkollegen erhalten. Das SPIN‑Projekt - "Sustainable Production through Innovation in SMEs" ("Nachhaltige Produktion durch Innovation in KMU") - hilft KMU in der Ostseeregion dabei, Antworten auf ihre Fragen zu finden.

Nachhaltige Innovation steht für neue Methoden zur Produktion, Verpackung und Lieferung von Produkten - ein wesentlicher Punkt für KMU. SPIN ist eine Plattform zur Förderung von Öko-Innovationen und dient außerdem als Informationsplattform, auf der sich KMU über Lösungen für eine nachhaltige Produktion informieren können. Die Projektpartner unterstehen der Leitung des deutschen Umweltbundesamtes und sind führende Technologieinstitute und Verwaltungen in sieben verschiedenen Ostseestaaten: Deutschland, Litauen, Dänemark, Schweden, Finnland, Estland und Polen. Das vom Programm der Europäischen Union für die Ostseeregion 2007-2013 (Regionaler Entwicklungsfonds) unterstützte Projekt mit einem Budget von 3 Millionen € hat bisher 2.500 KMU in der gesamten Region erreicht.

KMU können unterschiedlich vom SPIN‑Netzwerk und den angebotenen Dienstleistungen profitieren: Sie können Hilfe zu technologischen oder verwaltungsbezogenen Fragen erhalten, sie können Unterstützung bei der Verbreitung ihrer eigenen Innovationen an andere KMU erhalten und sie können von den Erfahrungen der über 100 Projektpartner lernen. Die Tätigkeitsbereiche umfassen Innovationen aus den Bereichen Landwirtschaft und Biotechnologie bis hin zu Möbeln und Kleidern. Innovationen im Bereich nachhaltige Produktion können für den Erfolg von KMU sehr ertragreich sein und so überdies umweltfreundlicher, wettbewerbsfähiger und rentabler machen.

In der InnovationsdatenbankEnglish des SPIN‑Projekts sind die verschiedenen Tätigkeitsbereiche für jedes Land abrufbar.

Das SPIN‑Projekt wurde vom Programm zur Unterstützung von KMU bei der Einhaltung des Umweltrechts (ECAP) als Beispiel für bewährte Verfahrensweisen genannt.

Weitere Informationen:

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 08/03/2012 | Seitenanfang