Navigationsleiste

Dank eines Mikrokredits ist Nurias Traum von der eigenen Tanzschule in Erfüllung gegangen

April 2010

Nuria Ventura konnte ihren Traum von einer eigenen Tanzschule in Barcelona dank eines Mikrokredits verwirklichen. „Ohne den Mikrokredit hätte ich keine Schule eröffnen können. Die Schule bietet mir Sicherheit. Sie ist meine Zukunft.“

Nuria Ventura ist Choreographin, Kunstdirektorin, Flamenco-Tänzerin, moderne Tänzerin sowie Leiterin und Lehrerin einer Tanzschule. Ihren Plan, eine eigene Tanzschule zu eröffnen, konnte sie 2007 dank eines von der EU unterstützten Mikrodarlehens in Höhe von 25 000 € verwirklichen. Mit dem Geld konnte sie Räumlichkeiten anmieten und sie entsprechend renovieren. 

Am Anfang unterrichtete sie 20 Schüler, doch in weniger als zwei Jahren ist die Zahl ihrer Schüler auf 60 angestiegen. „Ich möchte aus der Schule eine führende Tanzschule in der Region machen und mit den besten Tanz-Profis zusammenarbeiten. Und ich möchte auch, dass die Zahl meiner Tanzschüler steigt.“ Nurias Schule schafft außerdem Arbeitsplätze: Zurzeit hat sie 10 Teilzeitbeschäftigte.

„Es war leicht, das Darlehen zu bekommen. Ich legte meinen Geschäftsplan und meinen Lebenslauf vor. Der Geschäftsplan wurde als durchführbar eingestuft, und ich hatte auch eine klare Geschäftsidee mit dazugehörigem professionellem Tanzunterricht. Deshalb hat es geklappt.”

Das von 2007-2013 laufende Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation bietet Möglichkeiten für Bürgschaften für Kleinstkredite durch die vom Europäischen Investitionsfonds (EIF)English verwalteten Finanzinstrumente. Im Rahmen der „KMU-Finanzierungsfazilität für Mikrokredite“ stellt der EIF Mikrokreditorganisationen Darlehensbürgschaften für Kredite bis zu 25 000 Euro an Kleinstunternehmen (mit bis zu neun Angestellten) zur Verfügung.

Mithilfe von durch die EU gestützten Mikrokrediten können viele Unternehmer in Europa ein kleines Unternehmen gründen. MicroBank, die Sozialbank der spanischen Bank La Caixa, gewährt Personen, die von anderen Banken keine Darlehen erhalten, Kleinstkredite, für die EU-Programme Bürgschaften übernehmen. Dadurch erhält eine größere Zahl benachteiligter Personen die Möglichkeit, ein Unternehmen zu gründen, Arbeitsplätze zu schaffen und die Produktion zu erhöhen.

Mehr dazu:

Alle Erfolgsgeschichten

Seitenanfang
Aber was ist ein KMU?

Neuigkeiten

    Alle NeuigkeitenRSS

    Wichtige Programme für Unternehmer

    • Fassen Sie international Fuß mit Enterprise Europe Network
    • Erasmus for Young Entrepreneurs: Werden Sie Mentor neuer Unternehmer

    Diese Website wird von der GD Unternehmen und Industrie verwaltet
    und durch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert.

    Letzte Aktualisierung: 04/02/2014 | Seitenanfang