VERGLEICHENDE VERHALTENSFORSCHUNG

Das Rentiersystem

© CNRS Photothèque/Système Renne/laboratoire UMR6130
© CNRS Photothèque/Système Renne/laboratoire UMR6130

In der Region Atchaïvaïam in Kamtschatka bereiten sich Dolganen auf die Bildung eines Rentiergespanns vor. Diese Beziehung zwischen Mensch und Tier bei der Domestikation wird von Forschern des französischen nationalen Forschungszentrums (CNRS) im Rahmen des Programms „Biologische und kulturelle Anpassung: das Rentiersystem" untersucht. Erforscht werden Urvölker in Sibirien, deren Traditionen sich auf die Allgegenwärtigkeit dieses Tieres und seiner Nutzung stützen.


TOP