Inhalt

Dossier

  • Dossier sicherheit

    Welche Sicherheitstechnologien braucht Europa?

    Zwischen dem Anspruch nach Wettbewerbsfähigkeit und dem Schutz der Grundrechte, das Thema „Sicherheit“ des 7. Rahmenprogramms wirft zahlreiche Fragen auf.

    Bitte recht freundlich, Sie werden überwacht!

    Wie kann eine Sicherheitspolitik konkret in die Praxis umgesetzt werden? Ein Überblick über einige aktuelle und künftige Spitzentechnologien.

    Der Daten-Basar

    Das elektronische Zeitalter bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Zentralisierung und Analyse von Informationen. Doch noch fehlt ein strenger Rahmen für den Datenschutz.

    Wenn Sicherheit Angst macht

    Bedroht die Sicherheit der Europäer ihre Freiheit? Wird dies akzeptiert? Und bis zu welchem Punkt? Viele Fragen für die Geisteswissenschaften und bislang kaum Antworten.


  • © Shutterstock

    WISSENSCHAFT UND GESELLSCHAFT

    Die Klimakrise: eine Herausforderung für die Gesellschaft

    Der Mensch und die Gesellschaft vor dem Klimawandel. Eine Thematik, die Sozial- und Geisteswissenschaften mit der Herausforderung der kollektiven Handlung konfrontiert.


  • © Shutterstock

    ERNEUERBNARE ENERGIEN

    Solarzellen am Zenit

    Die Zukunft der Solarpanels hängt vor allem von der Effizienz der Fotovoltaikzellen ab. Der neueste Rekord wurde in Deutschland aufgestellt.


  • Quelle: European Technology Platform SmartGrids

    ENERGIE

    SmartGrids: ein neuer Ansatz für Stromnetze

    Gestiegene Nachfrage, Einführung erneuerbarer Energien, Verbraucherwille: der Umbau der europäischen Stromnetze steht zur Diskussion.


  • © Stig Andersen/Nordisk Film

    PORTRÄT

    Ein Philanthrop im Dienste des Wissens

    Wie ein Norweger, der zum Multimillionär wurde, eine wissenschaftliche Stiftung und einen Wissenschaftspreis mit seinem Namen erschuf. Eine kurze Geschichte vom großartigen Alfred Kavli.


  • © WatchFrog

    GESUNDHEIT

    Endokrine Disruptoren auf unserem Teller?

    Unser Hormonsystem, ebenso wie das zahlreicher anderer Lebewesen, ist zahlreichen diskreten wie auch furchterregenden chemischen Angriffen ausgesetzt. Doch entkommen kann man ihnen nicht.


  • © Inserm/Anselme Perrier

    WISSENSCHAFTSETHIK

    Das Ende des zerstreuten Professors?

    Die Ethik als vorrangiges Ziel, um die wissenschaftliche Exzellenz zu erhalten: ein pädagogisches Ziel der Europäischen Kommission bei der Bewertung der Projekte des 7. Rahmenprogramms.


  • © Ole Mortensen/Tilsted Com.

    EUCYS 2008

    Jung und genial

    Wer hat behauptet, dass die Jugend sich nicht für die Wissenschaft begeistert? Ein Bericht über den Europäischen Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler in Kopenhagen.


  • „Forscherporträt“, aus der Sicht junger tschechischer Teilnehmer am Fotowettbewerb der Forschernacht 2008 in der Kategorie 1 (über 18 Jahre).

    EUROBAROMETER JUGEND UND WISSENSCHAFT

    Gemischte Gefühle

    Junge Menschen schätzen die Wissenschaft, doch die meisten streben keine Karriere in diesem Bereich an. Warum? Eine Interpretation der jüngsten Eurobarometerumfrage zu diesem Thema.


  • Quelle: FP6 final review, GD Forschung

    RAHMENPROGRAMME

    Wohin fließt das Geld für die europäische Forschung?

    Bilanz zu den Aktivitäten des fünften, sechsten und siebten Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Union.


  • ©CNRS Photothèque/Bruno Clair

    BILD DER WISSENSCHAFT

    Ein Herz aus Holz



TOP