DOSSIER EPIDEMIEN

Die unsichtba ren Angreifer

Der zweite Stamm des HI-Virus, der 1985 am Institut Pasteur bei einem Patienten aus Westafrika isoliert wurde. Aufnahme eingefärbt. © Institut Pasteur
Der zweite Stamm des HI-Virus, der 1985 am Institut Pasteur bei einem Patienten aus Westafrika isoliert wurde. Aufnahme eingefärbt. © Institut Pasteur
©Gil Corre
©Gil Corre

Das größte Tier auf der Erde ist der Blauwal, der bis zu 33 m lang werden kann. Und das kleinste bekannte Insekt ist die Zwergwespe Caraphractus cinctus. Sie ist 0,17 mm lang und damit 200 000 Mal kleiner als der Wal. Was ist beiden Tieren gemeinsam? Es sind Riesen. Das gilt auch für Menschen und alle anderen Säugetiere, für Vögel, Insekten und all die Tiere, die wir kennen. Sie besiedeln unsere sichtbare Welt und die kleine Caraphractus cinctus markiert diese Grenze.

Aber selbst wenn man alle Gattungen zusammennimmt, stellen sie nur einen kleinen und extrem beschränkten Teil unserer tierischen Welt dar.

Denn über diesen Teil hinaus beginnt erst die „wahre" Welt der Bewohner unseres Planeten. Die kleinsten Milben sind bereits 20 000 Mal kleiner als wir, Amöben rund 100 000 Mal und Bakterien ungefähr zwei Millionen Mal kleiner. Und das ist noch nicht das Ende. Im Vergleich zu Viren, bei denen man sich immer noch nicht entschieden hat, ob sie zur lebenden Welt gehören oder nicht, sind Bakterien riesige Monster:

Das Sputnik-Virus, ein erst kürzlich entdeckter Virophage (siehe Seite 21), ist nur 50 Nanometer groß und damit 40 Millionen Mal kleiner als wir.

So viel zur Größe. Aber wie viele sind es? Die Menge ist für unseren Geist kaum fassbar: In manchen Sedimentschichten auf dem Meeresgrund enthält ein einziges Gramm des Sediments im Durchschnitt eine Milliarde Viren! Sie sind überall, immer und zu jedem Zeitpunkt vorhanden. Es ist eine für unsere Augen völlig unsichtbare Welt, in der wir nicht nur Freunde haben, sondern auch Feinde. Und manche von ihnen sind besonders hart in einem immer ungleichen und endlosen Kampf. Dachten Sie etwa gerade „Klein ist niedlich"?


TOP