Bild der Wissenschaft

Nanospirale

© CNRS Photothèque/Martin Hytch © CNRS Photothèque/Martin Hytch

Dieses Bild zeigt die Magnetfeldlinien in den Nanoteilchen von FeNi (Eisen und Nickel), die durch elektronische Holografie ermittelt wurden. Die konzentrischen Magnetfeldlinien entsprechen dem magnetischen Vortex, der sich im Zentralteilchen mit einem Durchmesser von 70 nm (1) gebildet hat. Die Farben kennzeichnen die lokale Ausrichtung des Feldes. Die Gesamtlänge des Bildes beträgt 140 nm. Dieses Forschungsergebnis entstammt der Zusammenarbeit zwischen dem Centre d’Etudes de Chimie Métallurgique (FR) und der Universität Cambridge (GB).

  1. Ein Nanometer (nm) entspricht einem Milliardstel eines Meters.

Top