Personalaustausch im Bereich Forschung und Innovation (RISE)

Möchten Ihre Mitarbeiter/-innen in einem anderen Arbeitsumfeld, z. B im Hochschulbetrieb oder Privatsektor in einem anderen Land, Erfahrungen sammeln? Im Rahmen des Personalaustauschs im Bereich Forschung und Innovation (RISE) werden kurze Aufenthalte zur Entwicklung der Laufbahn finanziert, bei denen wissenschaftliche Exzellenz und Kennenlernen anderer Länder und Branchen miteinander verbunden werden. RISE ermöglicht engere Kontakte zwischen akademischen und nichtakademischen Einrichtungen in Europa und in aller Welt.

Wer kann sich bewerben?

Einrichtungen wie Universitäten, Forschungszentren oder Unternehmen, die ihrem Personal einen Kurzaustausch anbieten. Die Vorschläge müssen mindestens drei Partner betreffen. Dies können Universitäten, Forschungszentren oder nichtwissenschaftliche Einrichtungen sein. Die Teilnahme kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) ist erwünscht.

Die teilnehmenden Einrichtungen müssen aus drei verschiedenen Ländern kommen, davon mindestens zweiaus. Partner aus anderen Ländern sind ebenfalls willkommen. Bei einem Austausch zwischen EU-Ländern und assoziierten Ländern muss das Projekt bereichsübergreifend sein. Bei internationalen Partnerschaften ist ein Austausch in ein- und demselben Bereich möglich.

Die Partner arbeiten gemeinsam einen Projektvorschlag aus. Bei den Vorschlägen muss der Schwerpunkt auf Kontaktpflege, Wissensaustausch und Entwicklung der Fähigkeiten des Personals liegen.

Forschungspersonal beliebiger Staatsangehörigkeit und Laufbahnstufe (Postgraduierte und erfahrene Forscherinnen und Forscher) kann in Form einer Entsendung teilnehmen. Auch für Personal in leitenden, technischen oder Verwaltungsposten besteht die Möglichkeit einer Entsendung.

Was kann finanziert werden?

Alle Forschungsbereiche mit Ausnahme der in Artikel 4 und Anhang I des EURATOM-Vertrags genannten Bereiche.

Was deckt die Finanzierung ab?

Die Entsendung von Personal für die Dauer von einem Monat bis zu einem Jahr. Voraussetzung ist eine mindestens sechsmonatige Tätigkeit in Forschung und Innovation oder verwandten Bereichen vor Beginn der Entsendung. Die Stipendiaten kehren nach der Entsendung in ihre Stammeinrichtung zurück und geben dort ihr Wissen weiter.

Ein RISE-Projekt kann bis zu vier Jahren finanziert werden.

Wer entscheidet?

Die Auswahl der RISE-Projekte erfolgt in Form eines offenen Wettbewerbs und einer transparenten, unabhängigen Bewertung anhand vorgegebener, im und den dazugehörigen beschriebener Kriterien.

Wer kann sich bewerben?

Vorschläge sind auf eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen hin einzureichen. Alle laufenden Aufforderungen und dazugehörigen Informationen, z. B. den Leitfaden für Bewerber sowie eine vollständige Beschreibung der Zulassungsvoraussetzungen, finden Sie im Teilnehmerportal.

Sie können sich aber auch an die Kontaktstellen in Ihrem Land und an das Helpdesk Horizont 2020 wenden.