Wichtiger rechtlicher Hinweis
Kontakt   |   Suche   
DAS SIEBTE
RAHMENPROGRAMM (RP7)
+ Startseite
+ Ein neuer Standard für die europäische Forschung
+ Was ist neu im RP7?
+ RP7 – Die Prioritäten
+ Wer kann teilnehmen?
+ Wie gehen Sie vor?
+ RP7 im Überblick
+ Wie finden Sie mehr heraus?
image image
graphic element
image

Ein neuer Standard für die europäische Forschung

Das Siebte Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung (RP7) ist das Hauptinstrument der Europäischen Union für die Forschungsfinanzierung in Europa. Als natürlicher Nachfolger des Sechsten Rahmenprogramms (RP6) läuft es von 2007 bis 2013 und ist das Ergebnis einer langjährigen Konsultation mit der Wissenschaftlergemeinde, den Forschungseinrichtungen und den Institutionen der politischen Entscheidungsfindung sowie anderen interessierten Parteien.

Seit ihres Beginns im Jahr 1984 haben die Rahmenprogramme eine führende Rolle in der multidisziplinären Forschung und bei gemeinsamen Aktivitäten in und außerhalb Europas (siehe Grafik zum Budget) gespielt. RP7 führt diese Aufgabe fort und ist sowohl größer als auch reichhaltiger im Vergleich zu früheren Forschungsrahmenprogrammen. Während seiner siebenjährigen Laufzeit von 2007 bis 2013 steht ihm ein Budget in Höhe von 53,2 Milliarden EUR zur Verfügung. Das ist die bislang höchste Bereitstellung von Finanzmitteln für derartige Programme.

RP7 unterscheidet sich auch in wesentlichen Punkten von den vorausgegangenen Programmen, wie im Folgenden dargestellt wird.

Entwicklung der EU-Forschungsrahmenprogrammbudgets

Seitenanfang

  page 1 page 2 page 3 page 4 page 5 page 6 page 7
illustration