WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Für die Angaben auf dieser Website besteht Haftungsausschluss und Urheberrechtsschutz.
European Flag    Europa Die Europäische Kommission Forschung Fünftes Rahmenprogramm
Energie, Umwelt und Nachhaltige Entwicklung
     
   

Die Stadt von morgen und das kulturelle Erbe

Fast 80% der europäischen Bürger leben
heute in Städten. In den schnell wachsenden Städten hat sich indes der Trend abgezeichnet, alles auf die wirtschaftliche Expansion zu setzen, ganz zu Lasten einer gesunden Entwicklung des sozialen Gefüges und des Gleichgewicht der Umwelt.

 
   
Angesichts des hohen Grades der Verstädterung in Europa ist es unabdingbar, Bemühungen verstärkt auf eine nachhaltige Stadtentwicklung auszurichten. Da Stadtpolitik in der Regel in den Zuständigkeitsbereich der Mitgliedstaaten und der Städte selbst fällt, können Initiativen auf EU-Ebene in der Form von Katalysatoren globaler agieren und zur Entwicklung neuer mittel- und langfristig erforderlicher Tools und Technologien beitragen. Das Gesamtziel dieser Leitaktion besteht darin, europäische Städte und die assoziierten städtischen Gebiete in ihrem Streben nach einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung und Wettbewerbsfähigkeit sowie bei einem effektiveren Management und der Durchführung einer integrierten Stadtplanungspolitik zu unterstützen. Darüber hinaus will sie für die Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität und kulturellen Identität der europäischen Bürger Sorge tragen. Im Mittelpunkt dieser Leitaktion stehen Bereiche, in denen die Forschung nachhaltige Stadtentwicklung wesentlich beeinflussen kann: Instrumente für Stadtplanung und -verwaltung; Schutz, Erhalt und Förderung des kulturellen Erbes; bauliche Substanz; und Stadtverkehr.

Management des städtischen Umfelds
  • Besseres Verständnis für städtepolitische Entscheidungen zur Förderung neuer Ansätze für nachhaltige Entwicklung

bewährte Praxis für Stadtmanagement, Strategien zur Abfallbewirtschaftung, Lebensqualität, Arbeitsplatzschaffung

Kulturelles Erbe
  • Schutz und Erhalt des europäischen kulturellen Erbes im Dienste der Bürger und zur Förderung einer nachhaltigen Fremdenverkehrsindustrie

Schadensbewertung, Tools für eine nachhaltige Bewahrung, Nutzung und Integration in den urbanen Kontext

Nachhaltigkeit der baulichen Substanz
  • Erschwinglichkeit und Nachhaltigkeit in Bezug auf jedes Stadium von Bau- und Wiederaufbauprozessen, insbesondere was Gebäudekomplexe betrifft
  • Verminderung der Risiken natürlicher und durch den Menschen verursachter Katastrophen

Definition, Spezifizierung und Schaffung von Instrumenten zur Neubelebung von Stadtvierteln, Sanierung entkontaminierter und anderer verunreinigter Gebiete

Nachhaltiger Stadtverkehr
  • Erreichbarkeit und Mobilität bei gleichzeitigem Abbau von Umweltverschmutzung und Verkehrsüberlastung in den Städten

Instrumente zur Integration von Landnutzung und Verkehrsplanung, komparative Bewertung und Demonstration neuer Verkehrstechnologien und -infrastrukturen

       
  Vorige Seite  
Nächste Seite...
  Vorige Seite  
Nächste Seite...
  Suche Top