Navigation path

Additional tools

Europa

  • The Kingdom of Smart

    The Kingdom of Smart

    08/11/2013

    All is not well in the Kingdom of Smart…

    Find out how the concept of Smart Specialisation can help the King of Smart boost his Kingdom's economy and to create Growth and Jobs.

    Weitere Informationen

  • RegioStars – The Awards for Regional Innovative Projects

    RegioStars – The Awards for Regional Innovative Projects

    06/11/2012The European Commission's RegioStars annual awards highlight the most innovative projects which have been supported by European Regional Policy.

    Weitere Informationen

  • Rural-urban partnership: key to a prosperous future for Europe

    Rural-urban partnership: key to a prosperous future for Europe

    29/08/2012

    Europe is a complex patchwork of urban and rural areas, where people live in different ways but face common challenges. City- and country-dwellers are mutually dependent, and both sides need to cooperate to achieve a sustainable future for everyone. The European Union’s Rurban initiative fosters formal and informal partnerships around a whole string of issues such as research and innovation, energy, water supply, food production, transport, tourism and leisure, and many more. Through its cohesion policy, the EU invests more than one-third of its budget in promoting smart, sustainable and inclusive development across Europe. The aim is for all regions, whether urban or rural, to have equal access to the benefits of growth.

    Weitere Informationen

  • Cities, shaping the future

    Cities, shaping the future

    15/02/2012

    More than two thirds of the European population live in urban areas. These offer opportunities for business and innovation, for green growth, and social integration. But they also face important social, economic and environmental challenges. This clip shows how the European Union is helping cities to address these challenges and become platforms for democracy and social dialogue as well as motors for smart, sustainable and inclusive growth.

    Weitere Informationen

  • Regional Policy : Realising the Europe 2020 Strategy

    Regional Policy : Realising the Europe 2020 Strategy

    13/02/2012With targeted regional investments in innovation and energy-efficiency, we want to realise the Europe 2020 Strategy; creating growth and new jobs and boosting the internal market.

    Weitere Informationen

  • Kohäsionspolitik der Zukunft

    Kohäsionspolitik der Zukunft

    06/12/2011Die Gesetzesvorschläge für die Kohäsionspolitik im Zeitraum 2014–2020 wurden am 6. Oktober 2011 von der Europäischen Kommission angenommen. Sie werden 2012–2013 vom Rat und vom Europäischen Parlament erörtert. Die neuen Verordnungen sollen 2014 in Kraft treten.

    Weitere Informationen

  • Brücken bauen zwischen Menschen

    Brücken bauen zwischen Menschen

    01/11/2011Dieses Video beleuchtet verschiedene Aspekte der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit, verdeutlicht den Nutzen der Unterstützung durch den Europäischen Fonds für Regioniale Entwicklung (EFRE) für die Projekte im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. So erleichtert das Projekt der Universität der Großregion den Austauch und die Mobilität zwischen verschiedenen europäischen Universitäten, den Bau und Erhalt von 17000 Straßenkilometer, die den Transport erleichtern, das Projekt LABEL verringert die Überflutungsrisiken im Elbebecken, der Austausch bewährter Verfahren und Erfahrungen trägt zu Wirtschaftswachstum bei und schließlich wird gezeigt, wie mehrere grenzüberschreitende Programme die Integration marginalisierter Bevölkerungsgruppen erleichtert.

    Weitere Informationen

  • Europe around the corner

    Europe around the corner

    15/06/2011Dieses Werbevideo zeigt auf, wie die Kohäsionspolitik der Europäischen Union in vielen Bereichen zur Entwicklung und Funktionsweise der Europäischen Regionen beiträgt. Gegenstand ist zudem die Rolle, die sie im Alltag der Europäerinnen und Europäer durch konkrete Umsetzungen spielt. Des Weiteren enthält das Video eine nicht erschöpfende Liste sozioökonomischer und ökologischer Projekte zur Modernisierung von Verkehr sowie zu Städteplanung, technologischer Entwicklung und sonstigen Bereichen, die direkt von der EU-Kohäsionspolitik in ganz Europa unterstützt werden.

    Weitere Informationen

  • Investitionen in die Regionen machen Europa stärker

    Investitionen in die Regionen machen Europa stärker

    01/11/2010Dieses Video informiert umfassend über die Kohäsionspolitik der Europäischen Union und zeigt konkrete Umsetzungen vor Ort auf. Zudem werden die Zukunftsperspektiven umrissen. Anhand verschiedener Projekte und ihrer Hauptpersonen veranschaulicht dieser Clip, wie die Kohäsionspolitik der EU in den letzten Jahren in Europa zu Wachstum, Solidarität und Wohlstand beigetragen hat und dies auch künftig insbesondere durch Unterstützung der Strategie Europa 2020 fortsetzen wird.

    Weitere Informationen

  • Regionalpolitik: Meilensteine

    Regionalpolitik: Meilensteine

    04/01/2010Zusammenschnitt der Schlüsseletappen der europäischen Regionalpolitik anlässlich des 20-jährigen Bestehens der EU-Kohäsionspolitik.

    Weitere Informationen

  • Kohäsionspolitik 2007-2013

    Kohäsionspolitik 2007-2013

    01/01/2010Dieses Video ist Teil einer Reihe von vier Clips, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der EU-Kohäsionspolitik erstellt wurden, und zeigt die Schlüsselmomente der Umsetzung. Es behandelt den Zeitraum 2007-2013, der von einer beträchtlichen Aufstockung der europäischen Haushalte für Innovation und Zusammenhalt wie auch der Neugestaltung der Prioritäten geprägt war. Eine Verordnung des Europäischen Rats aus dem Jahre 1988 hat ermöglicht, die europäischen Fonds im Rahmen des „wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts“ zusammenzufassen. Die EU-Kohäsionspolitik ist von da an zu einem der wichtigsten europäischen Politikbereiche avanciert. Sie soll vor allem die nachhaltige Entwicklung der Regionen fördern. Die geschichtliche Entwicklung der Kohäsionspolitik kann in vier Hauptphasen unterteilt werden: 1989-1993 (von Programmen zu Projekten), 1994-1999 (Konsolidierung und doppelte Anstrengungen), 2000-2006 (Erweiterung erfolgreich gestalten) und 2007-2013 (Ausrichtung auf Wachstum und Beschäftigung).

    Weitere Informationen

  • Regionalpolitik und Drittländer

    Regionalpolitik und Drittländer

    01/11/2009Dieses Video gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Aspekte der EU-Regionalpolitik und untersucht die verschiedenen Möglichkeiten für den Austausch dieser Erfahrungen mit Regionen außerhalb der EU, um die sozioökonomischen Ungleichheiten nachhaltig abzubauen.

    Weitere Informationen

  • Europäische Städte: Schlüsselfaktor der nachhaltigen Entwicklung

    Europäische Städte: Schlüsselfaktor der nachhaltigen Entwicklung

    04/01/2009Dieses Video zeigt, wie die europäischen Städte, in denen mehr als 70 % der Bevölkerung leben, heute mit Unterstützung der EU, deren verschiedene Programme und Initiativen dazu beitragen, der urbanen Dimension wieder höhere Priorität einzuräumen, ihre nachhaltige Entwicklung selbst in die Hand nehmen.

    Weitere Informationen

  • Der Beitrag der Kohäsionspolitik: Werbespots

    Der Beitrag der Kohäsionspolitik: Werbespots

    02/01/2009Zusammenstellung von Werbespots (von öffentlichen Fernsehsendern in der Tschechischen Republik, Griechenland, Ungarn, Polen und den Niederlanden) über den Beitrag der EU-Kohäsionspolitik.

    Weitere Informationen

  • RegioStars Awards 2009: Höhepunkte der Preisverleihung

    RegioStars Awards 2009: Höhepunkte der Preisverleihung

    02/01/2009Preisverleihung der RegioStars Awards 2009: Vorstellung der Preisträger des Jahres 2009 und Höhepunkte der Preisverleihung in Brüssel.

    Weitere Informationen

  • Die europäischen Regionen in äußerster Randlage

    Die europäischen Regionen in äußerster Randlage

    28/05/2008In dem Video werden die sieben europäischen Regionen in äußerster Randlage, ihre Besonderheiten und ihre Herausforderungen vorgestellt. Europa zählt sieben Regionen in äußerster Randlage: die vier französischen Überseedépartements (Guyana, Guadeloupe, Martinique und La Réunion), zwei autonome portugiesische Regionen (Azoren und Madeira) und eine autonome spanische Gemeinschaft (Kanarische Inseln).

    Weitere Informationen

  • Kohäsionspolitik 2000-2006

    Kohäsionspolitik 2000-2006

    06/01/2008Dieses Video ist Teil einer Reihe von vier Clips, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der EU-Kohäsionspolitik erstellt wurden, und zeigt die Schlüsselmomente der Umsetzung. Es behandelt den Zeitraum 1994-1999, in den die bis dahin größte Erweiterung der Europäischen Union um 10 Länder und der Start der europäischen Strategie für Wachstum und Beschäftigung fallen. Eine Verordnung des Europäischen Rats aus dem Jahre 1988 hat ermöglicht, die europäischen Fonds im Rahmen des „wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts“ zusammenzufassen. Die EU-Kohäsionspolitik ist von da an zu einem der wichtigsten europäischen Politikbereiche avanciert. Sie soll vor allem die nachhaltige Entwicklung der Regionen fördern. Die geschichtliche Entwicklung der Kohäsionspolitik kann in vier Hauptphasen unterteilt werden: 1989-1993 (von Programmen zu Projekten), 1994-1999 (Konsolidierung und doppelte Anstrengungen), 2000-2006 (Erweiterung erfolgreich gestalten) und 2007-2013 (Ausrichtung auf Wachstum und Beschäftigung).

    Weitere Informationen

  • Kohäsionspolitik 1994-1999

    Kohäsionspolitik 1994-1999

    06/01/2008Dieses Video ist Teil einer Reihe von vier Clips, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der EU-Kohäsionspolitik erstellt wurden, und zeigt die Schlüsselmomente der Umsetzung. Es behandelt den Zeitraum 1994-1999, in dem sich die neue Idee, dass Entwicklung in einem regionalen Rahmen stattfindet, ihren Weg bahnt. Eine Verordnung des Europäischen Rats aus dem Jahre 1988 hat ermöglicht, die europäischen Fonds im Rahmen des „wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts“ zusammenzufassen. Die EU-Kohäsionspolitik ist von da an zu einem der wichtigsten europäischen Politikbereiche avanciert. Sie soll vor allem die nachhaltige Entwicklung der Regionen fördern. Die geschichtliche Entwicklung der Kohäsionspolitik kann in vier Hauptphasen unterteilt werden: 1989-1993 (von Programmen zu Projekten), 1994-1999 (Konsolidierung und doppelte Anstrengungen), 2000-2006 (Erweiterung erfolgreich gestalten) und 2007-2013 (Ausrichtung auf Wachstum und Beschäftigung).

    Weitere Informationen

  • Kohäsionspolitik 1989-1993

    Kohäsionspolitik 1989-1993

    06/01/2008Dieses Video ist Teil einer Reihe von vier Clips, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der EU-Kohäsionspolitik erstellt wurden, und zeigt die Schlüsselmomente der Umsetzung. Es behandelt den Zeitraum 1989-1993, eine regionalpolitische Übergangsphase, die durch die Herausbildung einer Strukturpolitik gekennzeichnet ist, die über bloße Strukturfonds-Maßnahmen hinausgeht. Eine Verordnung des Europäischen Rats aus dem Jahre 1988 hat ermöglicht, die europäischen Fonds im Rahmen des „wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts“ zusammenzufassen. Die EU-Kohäsionspolitik ist von da an zu einem der wichtigsten europäischen Politikbereiche avanciert. Sie soll vor allem die nachhaltige Entwicklung der Regionen fördern. Die geschichtliche Entwicklung der Kohäsionspolitik kann in vier Hauptphasen unterteilt werden: 1989-1993 (von Programmen zu Projekten), 1994-1999 (Konsolidierung und doppelte Anstrengungen), 2000-2006 (Erweiterung erfolgreich gestalten) und 2007-2013 (Ausrichtung auf Wachstum und Beschäftigung).

    Weitere Informationen

  • RegioStars Awards 2008

    RegioStars Awards 2008

    02/01/2008Danuta Hübner, Europäische Kommissarin für Regionalpolitik, stellt die RegioStars-Ausgabe des Jahres 2008 vor. Jedes Jahr werden die innovativsten Projekte der Regionalentwicklung mit den RegioStars Awards ausgezeichnet. Die Themen für diese erste Ausgabe lauteten: „Eine auf Wissen und technologischer Innovation basierende regionale Wirtschaft“ und „Die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung“.

    Weitere Informationen

  • Kohäsionspolitik 2000-2006: Was haben wir erreicht ?

    Kohäsionspolitik 2000-2006: Was haben wir erreicht ?

    07/01/2007Von 2000-2006 erhielten Regionen in 27 Mitgliedstaaten Fördermittel im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik , die sich auf 120 Milliarden EUR beliefen und auf 230 Programme verteilt waren. Die 1986 gestartete Kohäsionspolitik hat längst unter Beweis gestellt, welchen Nutzen sie Europa insbesondere in Bezug auf Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Umwelt verschafft. Doch neben diesen Erfolgen wird die Kohäsionspolitik seit 2007 mehrfach verbessert und überarbeitet, um bis 2013 neue Dimensionen einzubeziehen. Cádiz in Andalusien (Spanien), Poprad im Tatra-Gebirge (Slowakei) und Graz in der Steiermark (Österreich) zeigen, welchen Mehrwert die Kohäsionspolitik auf lokaler Ebene erbringt. Dies erläutern Pablo, Peter und Mikael, die jeweils in einer dieser Städte zuhause sind. Die durch eine Eisenbahnlinie auseinandergerissene Stadt Cádiz hatte lange mit unzureichender Mobilität zu kämpfen. Und in Poprad, das bis 2007 über keine Abwasserkläranlage verfügte, waren die Ökosysteme bedroht. Die Landeshauptstadt Graz schließlich, die sich in einer Region industriellen Niedergangs befindet, musste ihre Wirtschaftssektoren diversifizieren.

    Weitere Informationen

 

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert