Navigation path

Additional tools

Instrument für Heranführungshilfe (IPA)

Kroatien: IPA Regionalentwicklungsprogramme

In Kroatien werden die IPA Fördermittel durch drei mehrjährige operative Programme (momentan für den Zeitraum 2007-2011) umgesetzt:

  1. Hauptziel des Operativen Umweltprogramms (OUP) en ist die Investition in Projekte im Bereich Abfall sowie in den Untersektoren des Bereichs Wasser bei gleichzeitiger Unterstützung Kroatiens im Hinblick auf die Erfüllung seiner Verpflichtungen zur Umsetzung des Umwelt-Acquis der EU betreffend die Behandlung und Entsorgung von Abfall, die Bereitstellung von Trinkwasser sowie die Sammlung, Behandlung und Entsorgung von Abwasser.
  2. Hauptziel des Operativen Programms Verkehr (OPV) en ist die Investition in Projekte, die die größten Auswirkungen auf die Modernisierung der Bahnstrecken entlang der TEN Korridore X & V haben. Gleichzeitig zielt das OPT auf die Fortführung der Vorbereitung zukünftiger Projekte zur Modernisierung und Verbesserung der Binnenschiffahrtsinfrastruktur entlang des TEN Korridors VII ab.
  3. Hauptziel des Operativen Programms Regionale Wettbewerbsfähigkeit (OPRW) en ist es, eine bessere Wettbewerbsfähigkeit und eine ausgewogene regionale Entwicklung durch die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU sowie die Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen in den rückständigen Gebieten Kroatiens zu erreichen. Aus diesem Grund werden mit IPA Fördermitteln Unternehmensberatungsdienste, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, die Stärkung der unternehmerischen Fähigkeiten in der Akademie, die Förderung des Investitionsklimas und die Entwicklung unternehmensbezogener Infrastruktur unterstützt.

Croatia

Haushalt (in Mio. €):

2007 2008 2009 2010 2011 Gesamt
45,1 47,6 49,7 56,8 58,2 257,4

Links

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert