Navigation path

Additional tools

Inforegio-Newsroom

EU-Solidaritätsfonds: Rekordfinanzhilfe von 670 Mio. EUR für die Region Emilia Romagna

(19/09/2012)

EU-Solidaritätsfonds: Rekordfinanzhilfe von 670 Mio. EUR für die Region Emilia Romagna

Johannes Hahn, der für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissar, kündigte heute an, dass die Europäische Kommission nach den beiden schweren Erdbeben und hunderten von Nachbeben in der Region Emilia Romagna im Mai/Juni 2012, die auch die benachbarten Regionen Venetien und Lombardei erschüttert haben, eine Finanzhilfe von 670 Mio. EUR für Italien vorschlägt. Mit diesem Betrag, dem höchsten, der jemals aus dem Solidaritätsfonds der Europäischen Union (EUSF) bereitgestellt wurde, sollen die erheblichen Kosten für den Wiederaufbau der wesentlichen Infrastruktur, für Notunterkünfte und Rettungsdienste sowie für den Schutz des kulturellen Erbes der Region gedeckt werden.

Weitere Informationen

Memo zum EUSF

Video: Besuch des EU-Kommissars Hahn in den vom Erdbeben betroffenen Gebieten der italienischen Region Emilia Romagna


EU Regional Policy: Stay informed