Navigation path

Additional tools

Inforegio-Newsroom

OPEN DAYS 2011 – Europäische Woche der Regionen und Städte

(28/09/2011)

OPEN DAYS 2011 – Europäische Woche der Regionen und Städte

Politiker, Beamte, Experten und Forscher aus ganz Europa treffen sich von 10. bis 13. Oktober 2011 in Brüssel, um über die künftige EU-Kohäsionspolitik zu diskutieren und sie auch mitzugestalten. Nach jetzt schon neun Jahren sind die OPEN DAYS mehr als nur ein jährlicher Fixtermin für Städte und Regionen, um bewährte Verfahren aus dem Bereich der Regionalentwicklung vorzustellen. Sie haben sich zu einem echten Forum entwickelt, wo Akteure aller Regierungsebenen und die Zivilgesellschaft miteinander ins Gespräch kommen.

Im Rahmen der OPEN DAYS 2011 werden über 100 Veranstaltungen organisiert, die für die 6000 in Brüssel erwarteten Teilnehmer auch jede Menge Networking-Gelegenheiten bieten. Sie werden von der Generaldirektion Regionalpolitik der Europäischen Kommission und dem Ausschuss der Regionen (AdR) in Zusammenarbeit mit 206 Regionen und Städten aus ganz Europa aber auch nationalen und regionalen Entscheidungsträgern, Akteuren aus der Praxis sowie Vertretern der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft und der akademischen Welt organisiert. Es werden auch rund 300 Journalisten erwartet.

Die drei Schwerpunktthemen der Diskussionen sind:

  • Europa 2020: Inwiefern tragen die Kohäsionspolitik und die Strukturfonds zu einem intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wachstum bei?
  • Bessere Umsetzung: Wie kann die EU heute und nach 2013 die Umsetzung der Kohäsionspolitik verbessern?
  • Geografische Aspekte: Wie soll die territoriale Zusammenarbeit in Zukunft aussehen und was kann man von Drittländern lernen?

Die Teilnehmer sind auch eingeladen, an einer Reihe von Seminaren, der „OPEN DAYS-Universität“, mitzuwirken. Ein ausgewählter Kreis namhafter Wissenschaftler aus verschiedenen europäischen Ländern, allesamt Spezialisten auf dem Gebiet der Stadt- und Regionalforschung, wird in diesem Rahmen 10 gemeinsame Vorlesungen und Seminare halten, um ihre jüngsten Forschungsergebnisse zu den Themenschwerpunkten der OPEN DAYS 2011 vorzustellen und zu diskutieren.

Links zur Direktübertragung der Eröffnungsveranstaltung am 10. Oktober um 15.00 Uhr aus dem Europäischen Parlament:n : http://www.europarl.europa.eu/wps-europarl-internet/frd/live/live-video?language=de

oder :http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm

Sie können den OPEN DAYS unter @EU_Regional  auch auf Twitter folgen und unter dem Hashtag #euopendays twittern oder sich im RegioNetwork 2020 mit anderen Teilnehmern der OPEN DAYS austauschen.

Alle Fotos der Veranstaltung werden auf Flickr veröffentlicht.

Nähere Einzelheiten, Ansprechpartner und tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Website www.opendays.europa.eu.

EU Regional Policy: Stay informed