Navigation path

Additional tools

Inforegio-Newsroom

Hochrangige ESPON-Konferenz: Zielanalysen für Stakeholder: Territoriale Evidenz in der Praxis

(14/03/2011)

Hochrangige ESPON-Konferenz: Zielanalysen für Stakeholder: Territoriale Evidenz in der Praxis

ESPON, das Europäische Forschungsnetzwerk für Raumentwicklung und territorialen Zusammenhalt, fördert die Politikentwicklung in Bezug auf die Kohäsionspolitik der EU.

Am 11. Mai 2011 veranstaltet das ESPON-Programm seine erste hochrangige Konferenz in Brüssel (Belgien).

Gegenstand der Konferenz wird die Nutzung der territorialen Evidenz in der Praxis auf der Grundlage von Erfahrungen mit Zielanalysen für Stakeholder sein. Zu den Konferenzteilnehmern werden wichtige Politiker im Bereich Territoriale Entwicklung und Zusammenhalt zählen, darunter EU-Regionalkommissar Johannes Hahn und der luxemburgische Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen.

Konferenzziel ist es, europäische Politiker und Stakeholder, die in ESPON-Zielanalysen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene involviert sind, zusammenzubringen, um

  • Erfahrungen über den Mehrwert und die Nutzung von aus Zielanalysen hervorgegangener Evidenz auszutauschen
  • künftigen Evidenz-Bedarf zur Unterstützung einer wirksamen Umsetzung der EU-Kohäsionspolitik nach 2013 festzulegen.

Sie möchten sich zur Konferenz anmelden? Dann füllen Sie einfach das einschlägige Online-Formular aus. Die Anmeldefrist ist der 29. April 2010. Mehr Informationen dazu auf der ESPON-Website.

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert