Navigation path

Additional tools

Inforegio-Newsroom

Die Verschlechterung der Böden in Europa ist besorgniserregend

(12/03/2012)

Die Verschlechterung der Böden in Europa ist besorgniserregend

Berichte der Europäischen Kommission betonen, dass dringend gehandelt werden muss, um zu verhindern, dass sich die derzeitige Verschlechterung der Böden in Europa fortsetzt. Erosion, Versiegelung (Bedeckung fruchtbarer Böden mit wasserundurchlässigem Material) und Versauerung der Böden haben in den letzten 10 Jahren zugenommen.

Im Rahmen der Kohäsionspolitik wurden für den Zeitraum 2007 bis 2013 rund 3,1 Milliarden € für die Sanierung von Industrieansiedlungen und kontaminierten Flächen bereitgestellt. Ungarn, die Tschechische Republik und Deutschland sind diejenigen Länder, die hierfür am meisten Mittel bereitgestellt haben (475 Millionen €, 371 Millionen € bzw. 332 Millionen €). Es ist vorgesehen, diese Art der Förderung im Zeitraum 2014 bis 2020 fortzusetzen. Außerdem werden in die Strategien der EU für die Makroregionen spezielle Maßnahmen zum Schutz der Böden (zum Beispiel zur Bewirtschaftung fester Abfälle) einbezogen.

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert