Navigation path

Additional tools

Inforegio-Newsroom

„RegioStars Awards“

(13/01/2012)

„RegioStars Awards“

Die Suche der Europäischen Kommission nach den innovativsten Projekten, die Mittel im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik erhalten haben, geht 2012 und 2013 weiter.

RegioStars Awards 2012: Kommission gibt Finalisten bekannt

Die Kommission hat die Finalisten für die RegioStars Awards 2012 bekanntgegeben. Die 24 Projekte zeigen die ausgezeichnete und innovative Arbeit, die an der Basis geleistet wurde, und stellen eine gute geografische Streuung innerhalb der Union dar. Die 24 Projekte werden der Jury bei einer Veranstaltung am 16. Januar 2012 vorgestellt.

Hier die Finalisten 2012 (in ungeordneter Reihenfolge):

 Kategorie 1: Intelligentes Wachstum – Dienstleistungsinnovation

  • „Technopol Programme” – Niederösterreich, AT
  • „RUR@CT” – régions actrices de l’innovation rurale – Limousin, FR
  • „Innovative Collaboration Networks for Smart growth“ – London, UK
  • „ECO World Styria“ – Steiermark, AT
  • „Hohe Tauern Health“ – Salzburg, AT
  • „Orientation and guidance services for start-ups in Brandenburg“ – Brandenburg, DE
  • „Digi-lodge“ – verschiedene griechische Regionen, EL

Kategorie 2: Nachhaltiges Wachstum – Ökosystem-Dienste

  • „Parc naturel transfrontalier du Hainaut (PNTH)“ – Wallonie/Nord-Pas de Calais, BE-FR
  • „Alps-Carpathian Corridor Trnava“ – Bratislava, Wien, Burgenland, Niederösterreich, SK-AT
  • „SIC ADAPT! (Strategic Initiative Cluster – Adaptation to the impacts of climate change)“ – Nordwesteuropa, DE, BE, FR, IE, LU, NL, UK
  • „Green Corridors Contracts“ – Rhône-Alpes, FR
  • „GRaBS: Green and blue space adaptation for urban areas and eco-towns“ – England (federführend), UK

Kategorie 3: Integratives Wachstum – demografischer Wandel und aktives Altern

  • „I-Cane“ – Provinz Limburg, NL
  • „Project for Early Support of Elderly People in their Daily Lives (VAMU)“ – Nord-Savo, FI
  • „O4O: Older people for older people“ – Finnland, Grönland, Nordirland, Schottland, Schweden, UK, FI, IE, SE
  • „Seniors in Motion“ – Nordportugal, PT

Kategorie 4: Citystar – integrierte Entwicklung benachteiligter Stadtgebiete

  • „SÖM South East Malmö” – Malmö, SE
  • „Baum – Bratislava Urban Regional Cooperation“ – Nordburgenland, Wiener Umland-Nord, Wiener Umland-Süd, VUC Bratislava, SK-AT
  • „Open LAB Ebbinge (OLE)“ – Groningen, NL
  • „Rediscovering Vila do Conde“ – Vila do Conde, PT

Kategorie 5: Information und Kommunikation – Präsentation von Projektdaten

Die von der Jury ausgewählten Preisträger werden im Juni 2012 bei der Konferenz „Regionen für den wirtschaftlichen Wandel“ bekanntgegeben.

RegioStars Awards 2013:

Das Bewerbungsverfahren für die RegioStars Awards 2013 ist jetzt eröffnet. Die Preiskategorien für 2013 sind:

1. INTELLIGENTES WACHSTUM: Verbindung der Universitäten mit regionalem Wachstum

  1. NACHHALTIGES WACHSTUM: Unterstützung der Ressourceneffizienz bei KMU
  2. INTEGRATIVES WACHSTUM: Soziale Innovation: kreative Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen
  3. CITYSTAR: integrierte Ansätze einer nachhaltigen Stadtentwicklung
  4. INFORMATION UND KOMMUNIKATION: Werbung für die EU-Regionalpolitik mit Kurzvideos

 Die Bewerbungen sind bis zum 20. April 2012 einzusenden. Die ausgewählten Finalisten werden Gelegenheit haben, ihre Projekte bei der zehnten Auflage der jährlich stattfindenden Europäischen Woche der Regionen und Städte – den OPEN DAYS 2012 – einer unabhängigen Jury zu präsentieren. Die Preisverleihung selbst wird Anfang 2013 in Brüssel stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie auf der RegioStars-Website.

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert