Navigation path

Additional tools

Inforegio-Newsroom

Wettbewerbsfähigkeit in der EU

(11/12/2013)

Wettbewerbsfähigkeit in der EU

Eine der größten Herausforderungen, der sich die Europäische Union auf dem Weg zur wirtschaftlichen Erholung stellen muss, ist die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit.Die reformierte Kohäsionspolitik verpflichtet die Mitgliedstaaten und Regionen deshalb dazu, in diesen Bereich zu investieren, wobei der Schwerpunkt insbesondere auf KMU liegt.Die neueste Ausgabe des Euronews-Magazins „Real Economy“ setzt sich intensiv mit der Bedeutung von Wettbewerbsfähigkeit im besten Wortsinne auseinander – sowohl für Unternehmen als auch für Länder und warum sie für Europa unverzichtbar ist, wenn es auf der Weltbühne weiterhin eine Hauptrolle spielen will.

Die Episode befasst sich mit Bemühungen im Bereich Wettbewerbsfähigkeit in Amsterdam und Brüssel, indem es Leonidas, die älteste dort ansässige Chocolaterie, vorstellt und ihren Wettbewerbsvorteil untersucht.Außerdem analysiert Emma Marcegaglia, Präsidentin von BUSINESSEUROPE und Mitgeschäftsführerin des Marcegaglia-Konzerns, in einem Interview Europas Probleme in Sachen Wettbewerbsfähigkeit im Kontext der globalen Wirtschaft.

Video: Real Economy „Wettbewerbsfähigkeit in der EU“

EU-Regionalpolitik: Bleiben Sie informiert